Sonne-Wolken-Mix in NRW: Neue Woche startet mit goldenem Oktoberwetter

Köln/Essen - Der Tag der Deutschen Einheit ist in Nordrhein-Westfalen bewölkt, aber weitgehend niederschlagsfrei gestartet.

In NRW zeigt sich der Herbst in den kommenden Tagen von seiner schönsten Seite.
In NRW zeigt sich der Herbst in den kommenden Tagen von seiner schönsten Seite.  © Uwe Zucchi/dpa

Im Tagesverlauf soll sich vor allem im Südosten zunehmend die Sonne zeigen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Die Höchsttemperaturen liegen bei 15 bis 18 Grad, im höheren Bergland bei maximal 13 Grad. In der Nacht zum Dienstag bleibt es bei Tiefstwerten von 10 bis 6 Grad wolkig und niederschlagsfrei.

Der Dienstag startet mit Nebel, Hoch "Timeo" sorgt tagsüber jedoch für "goldenes Oktoberwetter", heißt es beim DWD. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 20 Grad. Dieser Sonne-Wolken-Mix setzt sich auch am Mittwoch und Donnerstag fort.

Wetter in NRW: Erst ein bisschen Schnee, dann wird es nass
Köln Wetter Wetter in NRW: Erst ein bisschen Schnee, dann wird es nass

Der Mittwoch wird mit Maximalwerten von bis zu 24 Grad wohl der wärmste Tag der Woche, er bringt allerdings auch starke Böen mit sich.

In NRW erreichen die Temperaturen im Laufe der Woche bis zu 24 Grad!
In NRW erreichen die Temperaturen im Laufe der Woche bis zu 24 Grad!  © wetteronline.de (Screenshot)

Am Donnerstag sinken die Temperaturen trotz Sonnenschein wieder auf unter 20 Grad ab.

Titelfoto: Uwe Zucchi/dpa, wetteronline.de (Bildmontage)

Mehr zum Thema Köln Wetter: