Trüber Juli in NRW: Wieder viele Wolken - neue Woche startet aber trocken

Essen - Die neue Woche beginnt in Nordrhein-Westfalen mit dichten Wolken, aber überwiegend trocken.

Am Mittwoch verdichtet sich laut DWD-Prognose vielerorts die Bewölkung.
Am Mittwoch verdichtet sich laut DWD-Prognose vielerorts die Bewölkung.  © Oliver Berg/dpa

Im Lauf des Tages könne sich der Himmel im Rheinland auch etwas auflockern, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag in Essen mit.

Im Sauerland und in Ostwestfalen bleibe es dagegen meist stark bewölkt. Dazu werden Höchstwerte zwischen 21 und 24 Grad erwartet.

Auch am Dienstag ziehen demnach im Norden und Osten des Landes mehr Wolken auf als im Süden und Westen. Bei Temperaturen bis 24 Grad wird aber weiter kein Regen erwartet.

Elfjähriger Radfahrer von Bus erfasst und schwer verletzt
Köln Unfall Elfjähriger Radfahrer von Bus erfasst und schwer verletzt

Am Mittwoch verdichtet sich laut DWD-Prognose vielerorts die Bewölkung, am meisten Sonne sei noch im Südwesten zu erwarten.

Die Temperaturen steigen voraussichtlich leicht auf bis zu 23 Grad in Westfalen und bis zu 26 Grad am Rhein.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Köln Wetter: