Unwettergefahr: Gewitter und Temperaturen über 30 Grad in NRW erwartet

Offenbach - Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich in den kommenden Tagen auf Gewitter und teils Temperaturen von über 30 Grad einstellen.

Am Donnerstag ist es zunächst teils noch heiter bevor von Westen her dunkle Wolken heranziehen.
Am Donnerstag ist es zunächst teils noch heiter bevor von Westen her dunkle Wolken heranziehen.  © Hans Klaus Techt/APA/dpa

Am Mittwoch ist es zunächst meist heiter bis sonnig und weitgehend trocken, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach mitteilte.

Im äußersten Westen und Osten kann es am Nachmittag dann Schauer geben. Vor allem in der Eifel sind lokal Gewitter nicht ausgeschlossen. Die Höchstwerte liegen zwischen 28 und 32 Grad, im Hochsauerland bei etwa 24 Grad.

In der Nacht zum Donnerstag ist es meist trocken bei Tiefstwerten zwischen 19 und 15 Grad. Im Bergland liegen die Temperaturen bei 15 bis 12 Grad.

Sternschnuppen über Kölns Skyline: Seilbahn veranstaltet Nachtfahrten
Köln Lokal Sternschnuppen über Kölns Skyline: Seilbahn veranstaltet Nachtfahrten

Am Donnerstag ist es zunächst teils noch heiter bevor von Westen her Wolken heranziehen. Am Vormittag gibt es dann lokal erste Schauer oder vereinzelte Gewitter.

Am Nachmittag rechnen die Meteorologen dann vielerorts mit Schauern und Gewittern. Örtlich sind Unwetter und Sturmböen möglich.

Die Temperaturen liegen bei 27 bis 31 Grad, im höheren Bergland bei etwa 25 Grad.

Titelfoto: Hans Klaus Techt/APA/dpa

Mehr zum Thema Köln Wetter: