Es wird kalt in NRW, aber bleibt auch Schnee liegen?

Düsseldorf/Essen – Autofahrer müssen in den kommenden Tagen in Nordrhein-Westfalen immer wieder mit glatten Straßen rechnen.

Voraussichtlich wird nur in höheren Lagen in NRW Schnee fallen und liegen bleiben. (Symbolbild)
Voraussichtlich wird nur in höheren Lagen in NRW Schnee fallen und liegen bleiben. (Symbolbild)  © Marcel Kusch/dpa

Schneien soll es bis zum Wochenende hin allerdings wohl verbreitet nicht mehr, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen am Dienstag mitteilte.

Die Nächte werden einem DWD-Sprecher zufolge in den kommenden Tagen aber deutlich kälter.

Am Dienstag soll in höheren Lagen im Sauerland noch Schnee fallen und liegen bleiben. Demnach kann es auch zu Beeinträchtigungen auf den Straßen kommen.

Im Rest des Landes bleibt es laut DWD bei Temperaturen deutlich über Null demnach meist flockenfrei.

Bei sinkenden Temperaturen sind dem DWD zufolge in den Nächten glatte Straßen auch bis in tiefere Lagen möglich.

Schnee soll es laut Vorhersage aber nur vereinzelt geben, die Glätte werde vielmehr durch überfrierende Nässe verursacht.

Am Mittwochmorgen soll es in NRW Temperaturen um die 0-Grad-Marke geben.
Am Mittwochmorgen soll es in NRW Temperaturen um die 0-Grad-Marke geben.  © Screenshot/dwd.de

Niederschläge erwartet der DWD am Donnerstag und Freitag tagsüber nicht.

Titelfoto: Montage: Screenshot/dwd.de, Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Köln Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0