Milka, Seitenbacher und Co.: Was ist die Mogelpackung des Jahres?

Hamburg - 3000 Beschwerden von Kunden hat die Verbraucherzentrale Hamburg im vergangenen Jahr erhalten. Die Gründe dafür sind meist Preiserhöhungen oder geringere Füllmengen: Manche Produkte beinhalten nicht mehr das, was zuvor drinnen war.

Auch 2020 wurden viele Verbraucher heimlich um ihr Geld gebracht. (Symbolbild)
Auch 2020 wurden viele Verbraucher heimlich um ihr Geld gebracht. (Symbolbild)  © Luca Bertolli/123RF

Darum wird auch dieses Mal wieder die "Mogelpackung des Jahres" gesucht. Bis zum 24. Januar 2021 (17 Uhr) kann man auf der Website der Verbraucherzentrale noch für eines von fünf Produkten voten.

Auffällig: Unter den Kandidaten befinden sich ausschließlich Produkte von namhaften Herstellern.

Mit dabei ist zum Beispiel der Milka Osterhase & Weihnachtsmann von Mondelez. Nicht nur, dass die beiden Schoko-Produkte deutlich kleiner geworden sind, auch der Preis im Handel ist gegenüber zum Vorjahr teilweise gestiegen (TAG24 berichtete). Insgesamt sei somit das Produkt laut Verbraucherzentrale um 36 Prozent teuer geworden.

Test bestätigt: Vegane Joghurt-Alternativen schneiden richtig gut ab!
Ernährung Test bestätigt: Vegane Joghurt-Alternativen schneiden richtig gut ab!

Noch schlimmer sieht es beim Frucht-Müsli von Seitenbacher aus. Dort wurde die Füllmenge von 1000 auf 750 Gramm gesenkt. Gleichzeitig wurde der Preis um 75 Prozent erhöht.

Auch Bifi, Kinder Schokolade und Whiskas für Negativ-Preis nominiert

Die beliebten Milka-Weihnachtsmänner aus Schokolade werden immer teurer und dünner.
Die beliebten Milka-Weihnachtsmänner aus Schokolade werden immer teurer und dünner.  © 123RF/Yulia Ilina

Bei der Bifi Minisalami von Jack Link's sind seit Anfang des letzten Jahres sechs statt fünf Stück in der Packung. Was eigentlich gut klingt, ist in Wahrheit eine versteckte Preiserhöhung.

Die einzelnen Salamis schrumpften von 25 auf 22,5 Gramm - der Preis insgesamt ging allerdings um 16 Prozent nach oben.

Ähnlich ist es bei Kinder Schokolade von Ferrero. Dort wurden im vergangenen Jahr zwei Riegel aus der Packung entfernt. Zwar sank damit auch der Kaufpreis, laut Verbraucherzentrale wurde das Produkt aber dennoch um effektiv acht Prozent teurer.

Zoff bei Milka: Sieht dieser Riegel dem lila Original zu ähnlich?
Ernährung Zoff bei Milka: Sieht dieser Riegel dem lila Original zu ähnlich?

Zu guter Letzt stehen noch die Whiskas Knuspertaschen von Mars zur Auswahl. Auch hier wurde die Füllmenge von 72 auf 60 Gramm gesenkt. Der Preis blieb am Ende aber gleich.

Bereits zum siebten Mal sucht die Verbraucherzentrale Hamburg die Mogelpackung des Jahres. 2019 gewann Mirácoli den Negativpreis.

Titelfoto: Luca Bertolli/123RF

Mehr zum Thema Ernährung: