Essstörung! Influencerin spricht ganz offen darüber und macht Betroffenen Mut

Gießen - Instagram-Influencerin LeaLovesLifting aus Gießen befasst sich normalerweise mit den Themen Fitness und Ernährung. Doch die junge Sportstudentin gewährt ihren rund 129.000 Followern auf der Social-Media-Plattform Instagram auch immer wieder sehr private Einblicke in ihr Leben.

Das Bild zeigt LeaLovesLifting im Alter von 17 Jahren.
Das Bild zeigt LeaLovesLifting im Alter von 17 Jahren.  © Screenshot/Instagram/lealoveslifting_official

So thematisierte sie zum Beispiel schon öfters die Operationen an ihren Brüsten, wobei sie auch sehr krasse Bilder einer früheren verpfuschten Brust-Op veröffentlichte (TAG24 berichtete).

Am gestrigen Montag wandte sie sich mit einem Instagram-Eintrag an die Öffentlichkeit, in dem sie ein sehr heikles Thema ansprach, von dem aber zahlreiche Menschen betroffen sind – es ging um die Essstörung, an der die Influencerin früher litt.

LeaLovesLifting verfasste dazu einen längeren Text. Zudem stellte sie auf Instagram ein Bild ein, welches die heutige Sportstudentin angeblich im Alter von 17 Jahren zeigt. Ein Vergleich mit heutigen Fotos der Influencerin macht deutlich, dass sie damals unglaublich abgemagert war.

Wie die Gießenerin schreibt, wog sie zum Zeitpunkt der Aufnahme lediglich 55 Kilogramm. Einige Zeit davor habe sie sogar nur 48 Kilogramm gewogen. Heute wiegt die junge Frau 74 Kilo – und damit hat sie immer noch eine sehr schlanke Figur.

Die Essstörung von LeaLovesLifting war ihr zufolge eine sogenannte "Orthorexia nervosa". Wie sie schreibt, hatte sie "Angst vor 'bösen' Lebensmitteln, dann vor Kohlenhydraten, dann vor Fett, dann vor Zucker und so weiter".

LeaLovesLifting schreibt auf Instagram über ihre Essstörung

Dieser Instagram-Screenshot zeigt das aktuelle Aussehen der Influencerin.
Dieser Instagram-Screenshot zeigt das aktuelle Aussehen der Influencerin.  © Screenshot/Instagram/lealoveslifting_official

Wie die Fitness-Influencerin weiter schreibt, hat sie es inzwischen geschafft, ihre Essstörung in den Griff zu bekommen.

Dies gelang ihr offenbar, indem sie sich Wissen aneignete. Sie habe das Glück, "dass mir Fakten und rationales Wissen die Angst nahmen und nachdem ich einmal über meinen Schatten gesprungen war, war der Teil meiner Essstörung besiegt".

LeaLovesLifting betont jedoch, dass es ein langer und auch schwieriger Weg für sie war. "Aber die letzten zwei Jahre vollkommen ohne essgestörte Gedanken und Handlungen und das Wissen, dass ich NIE wieder in alte Muster verfallen kann, waren diesen langen Weg absolut wert", heißt es in dem Text auf Instagram.

Die Sportstudentin warnt jedoch davor, ihren Fall nun 1:1 auf andere Fälle von Essstörung zu übertragen. Denn jeder Fall sei individuell, schreibt die Influencerin.

Von einer Essstörung betroffene Menschen könnten sie aber als Motivation ansehen – sie will diesen Personen Mut machen.

"Es lohnt sich so sehr, diesen Weg zu gehen. So schlimm und unangenehm die Schritte auch sind. 🦊❤️", beendet LeaLovesLifting den Text ihres Instagram-Posts.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/lealoveslifting_official

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0