"Ich ernähre mich eben gesund!" Asiatin behauptet, ihre Mini-Wespentaille sei echt

Myanmar - Kann das denn wirklich sein? Die erst 23 Jahre junge Su Moh Moh Naing besitzt eine Taille von gerade einmal 35 Zentimetern. 

Alles echt, behauptet Su Moh Moh Naing (23). Auf Instagram stellt sich die junge Frau gerne zur Schau.
Alles echt, behauptet Su Moh Moh Naing (23). Auf Instagram stellt sich die junge Frau gerne zur Schau.  © Instagram/sumohnaing

Die Studentin behauptet, ihre außergewöhnlichen Proportionen seien einfach das Ergebnis ihrer natürlichen Schlankheit.

Die 23-Jährige postet zahlreiche Fotos ihrer extremen Sanduhrfigur auf Instagram. Viele User werfen ihr vor, sie habe die Bilder bearbeitet und drastische Maßnahmen wie die Entfernung ihrer Rippen oder das Tragen eines Korsetts ergriffen, um einen so schlanken Körperbau zu erhalten. 

Wie die Daily Mail berichtet, verteidigt sich die Asiatin. Sie besteht darauf, dass ihre Schnappschüsse unbearbeitet sind und sie sich lediglich gesund ernähre. Ihre Taille sei einfach auf ihre Genetik zurückzuführen.

Eine genaue Angabe, wie breit eine Taille sein darf, gibt es nicht. Laut der pharmazeutischen Zeitung spricht man bei Frauen ab 88 Zentimetern und bei Männern ab 102 Zentimetern von einem erhöhten Umfang. Nach unten hin ist diese Skala offen.

Die Kritik belastet die 23-Jährige anscheinend kaum. Sie sehe keinen Grund zur Beunruhigung. "Ich glaube nicht, dass mit meinem Aussehen etwas nicht stimmt", meint Su.

Eher im Gegenteil: "Es macht mir Spaß, für Bilder zu posieren und mein Aussehen zur Schau zu stellen. Die Komplimente sind schmeichelhaft. Die Leute sind sich einig, dass ich sehr schön aussehe."

Fake oder nicht? Eine eindeutige Aussage ist schwer

Obwohl man meinen könnte, dass ihre Taille die schmalste der Welt sei, wird die Asiatin knapp geschlagen. Tatsächlich gab es eine Britin namens Ethel Granger (†77), welche nach wie vor den aktuellen Weltrekord hält: Ihre Taille maß nur 33,02 Zentimeter!

Andere Frauen mit ähnlich schmaler Taille haben gestanden, dass ihnen Rippen entfernt wurden, um solch extreme Formen zu erreichen. Bislang äußerte sich keine ärztliche Person dazu, ob Sus Taillenumfang wirklich aufgrund ihrer Gene so schmal sein kann.

Einige ihrer Fotos scheinen eine Bearbeitung um die Taille herum zu zeigen, obwohl sie bestreitet, dass dies der Fall ist. Um Hatern das Gegenteil zu beweisen, lud sie ein kurzes Video auf ihrer Plattform hoch, in dem ihre schmale Taille zu sehen ist.

Der Mehrzahl der Kommentare ist, wie immer, überwiegend positiv. Die Fans sind begeistert von ihrem "perfekten Aussehen".

Titelfoto: Instagram/sumohnaing

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0