25-Jähriger haut vor Polizei ab: Elfjähriges Mädchen bei Fluchtfahrt im Landkreis Leipzig verletzt

Grimma - Skrupellose Fluchtfahrt am Sonntagabend: In Grimma (Landkreis Leipzig) ist ein 25-jähriger Bora-Fahrer vor der Polizei abgehauen. Dabei verursachte der Deutsche einen Unfall, bei dem ein elfjähriges Kind verletzt wurde. Doch auch der Crash brachte den Mann nicht zum Stopp.

Ein 25-Jähriger ist vor der Polizei geflüchtet und hat dabei einen Unfall verursacht.
Ein 25-Jähriger ist vor der Polizei geflüchtet und hat dabei einen Unfall verursacht.  © Sören Müller

Wie die Polizei Leipzig am Montag mitteilte, war der Mann gegen 21 Uhr auf der Clara-Zetkin-Straße vor einer Kontrolle geflüchtet.

Statt anzuhalten, habe der 25-Jährige Gas gegeben, als er die Beamten bemerkte. Dabei habe der Deutsche die Vorfahrt eines Passats missachtet - es kam zum Crash.

Durch den Zusammenstoß wurde ein elf Jahre altes Mädchen leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrerin (44) kam mit dem Schrecken davon.

Leipzig: Schock in Grimma! Leiche in Wohngebiet gefunden
Leipzig Schock in Grimma! Leiche in Wohngebiet gefunden

Doch auch der Unfall schien den 25-Jährigen nicht zu interessieren - er sei einfach weitergefahren. In einer Sackgasse sei der Mann dann aus dem fahrenden Auto gesprungen und zu Fuß weitergeflüchtet. Der Wagen kam erst in einer Hecke zum Stehen.

Auf der August-Bebel-Straße konnten die Polizisten den Unfallfahrer schließlich stellen.

Drogen, Waffen und gestohlene Kennzeichen

Diesem Passat wurde die Vorfahrt genommen: Bei dem Unfall am Sonntag in Grimma ist ein Mädchen verletzt worden.
Diesem Passat wurde die Vorfahrt genommen: Bei dem Unfall am Sonntag in Grimma ist ein Mädchen verletzt worden.  © Sören Müller

Der Grund für die Flucht wurde bei der Durchsuchung schnell klar: Im Rucksack des Mannes habe die Polizei eine Gasdruckpistole und ein Einhandmesser gefunden.

Doch damit nicht genug: "Die Beamten stellten fest, dass der 25-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein durchgeführter Drogentest zeigte ein positives Ergebnis auf Methamphetamine", heißt es in der Mitteilung weiter.

"Die Beamten stellten zudem fest, dass der VW Bora stillgelegt ist und die angebrachten Kennzeichen außerdem zu einem Audi A4 gehören."

Leipzig: Leipziger Markttage beginnen! Verkaufsoffener Sonntag und Weltrekord geplant
Leipzig Lokal Leipziger Markttage beginnen! Verkaufsoffener Sonntag und Weltrekord geplant

Durch die Unfallfahrt entstand ein Schaden von etwa 6000 Euro. Gegen den 25-Jährigen wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Straftaten gegen das Waffengesetz und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Titelfoto: Sören Müller

Mehr zum Thema Leipzig: