28-Jähriger rammt drei Autos und fährt einfach weiter!

Leipzig - Drei auf einen Streich: Ein 28-jähriger Fahrer hinterließ am gestrigen Sonntagabend eine Spur der Zerstörung im Leipziger Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld - er rammte gleich drei Autos!

Ein 28-Jähriger verursache drei Unfälle mit nur einer Fahrt. (Symbolbild)
Ein 28-Jähriger verursache drei Unfälle mit nur einer Fahrt. (Symbolbild)  © 123RF/angela rohde

Der junge Syrer sei mit einem schwarzen Golf auf der Mariannenstraße unterwegs gewesen, als er mit einem anderen Golf zusammenstieß, teilte die Polizei Leipzig mit.

Doch statt danach anzuhalten, habe der 28-Jährige die Fahrt einfach fortgesetzt - im Rückwärtsgang!

Er wendete schließlich auf der Bennigsenstraße und fuhr zurück in die Mariannenstraße, wo er dann in einen Mercedes knallte.

Die Beamten stellten daraufhin fest: Der Fahrer hatte schon kurz zuvor einen Unfall in der Torgauer Straße, Ecke Eisenbahnstraße verursacht. 

In diesem Fall sei dem 28-Jährigen ein Audi zum Opfer gefallen. 

Ein durchgeführter Drogentest zeigte: Der Mann stand unter Amphetaminen.

Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Titelfoto: 123RF/angela rohde

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0