38-Jähriger fährt mit Blaulicht auf dem Autodach durch Leipzig

Leipzig - Dreiste Aktion in Leipzig-Liebertwolkwitz: Ein 38-Jähriger ist am Samstagnachmittag mit einem eingeschalteten Blaulicht auf dem Autodach durch die Gegend gefahren - dabei ist der Mann gar kein Polizist.

Ein 38-Jähriger ist am Samstag mit einem eingeschalteten Blaulicht auf dem Autodach durch Leipzig gefahren. (Symbolbild)
Ein 38-Jähriger ist am Samstag mit einem eingeschalteten Blaulicht auf dem Autodach durch Leipzig gefahren. (Symbolbild)  © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Eine Streife bemerkte den Blaulicht-Skoda gegen 17.30 Uhr und kontrollierte daraufhin den Fahrer, wie die Polizei mitteilte.

Das Ergebnis: Weder der Wagen noch der 38-Jährige gehörten zur Polizei.

Noch dazu war der Mann hinterm Steuer nicht nüchtern - ein Alkoholtest habe einen Wert von 0,66 Promille ergeben.

Leipzig: In Leipziger Straßenbahnen sollen falsche Corona-Kontrolleure unterwegs sein!
Leipzig In Leipziger Straßenbahnen sollen falsche Corona-Kontrolleure unterwegs sein!

Die echten Polizisten stellten das missbräuchlich benutzte Blaulicht schließlich sicher.

Zudem erwarten den Fahrer nun mehrere Anzeigen.

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Leipzig: