40-Jähriger bei Laubenbrand in Leipzig verletzt

Leipzig - Bei einem Brand am Montagvormittag im Leipziger Stadtteil Kleinzschocher ist ein 40-Jähriger leicht verletzt worden. Der Mann soll das Feuer in dem Kleingartenverein selbst verursacht haben.

Bei einem Laubenbrand am Montag in Leipzig-Kleinzschocher ist ein 40 Jahre alter Mann verletzt worden.
Bei einem Laubenbrand am Montag in Leipzig-Kleinzschocher ist ein 40 Jahre alter Mann verletzt worden.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie die Polizei Leipzig am Dienstag mitteilte, sei das Feuer gegen 11 Uhr in der Kurt-Kresse-Straße ausgebrochen.

"Vermutlich führten Schweißarbeiten auf einem Laubendach eines 40-Jährigen zu dem Brand", heißt es in der Mittelung weiter.

Demnach habe das Feuer auf die Nachbarlaube übergegriffen. Einsatzkräfte der Feuerwehr hätten die Flammen aber schnell löschen können.

Leipzig: Gewandhaus-Orchester Open Air erleben: Der Konzertbus macht's möglich!
Leipzig Gewandhaus-Orchester Open Air erleben: Der Konzertbus macht's möglich!

Die Höhe des entstandenen Sachschadens sei derzeit noch nicht bekannt.

Gegen den 40-Jährigen wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig: