Ab November in Leipzig: E-Scooter zum Mieten an LVB-Stationen

Leipzig - Am 1. November soll der erste offizielle Pilotbetrieb mit E-Scootern in Leipzig starten.

Ab dem 1. November bieten die LVB mietbare E-Scooter an. (Symbolbild)
Ab dem 1. November bieten die LVB mietbare E-Scooter an. (Symbolbild)  © Daniel Bockwoldt/dpa

Wie die LVB (Leipziger Verkehrsbetriebe) am Montag mitteilten, konnten die E-Scooter-Anbieter Voi und TIER für das Projekt gewonnen werden.

Bereits jetzt wird damit begonnen, die Fahrzeuge an den markierten Stellen aufzubauen. Bei dem Pilot kommt ein spezielles System zum Einsatz, bei dem man die Scooter nicht wie in anderen Städten an wahllosen Stellen abholt und wieder abstellt.

Stattdessen soll man die Scooter künftig an den Mobilitätsstationen der Leipziger Verkehrsbetriebe abholen können, die bereits in der ganzen Stadt existieren. Bisher lud man dort beispielsweise Elektroautos.

Leipzig: Rohrbruch! Käthe-Kollwitz-Straße in Leipzig ist dicht
Leipzig Rohrbruch! Käthe-Kollwitz-Straße in Leipzig ist dicht

Mit dem Scooter-Projekt soll den Leipzigern ein neues Fortbewegungsmittel ermöglicht werden, das die Menschen flexibel von A nach B bringt.

Auf der Website von "Leipzig Move" könnt Ihr Euch die rund 30 Stationen ansehen.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema Leipzig: