"All you need is love": MDR ändert sein TV-Programm

Leipzig - Der MDR ist unterwegs in Sachen Liebe und ändert dafür sogar sein Programm! Denn: Aktuell sitzen die meisten ja wegen des Coronavirus brav zu Hause. Und manch einer kommt mit der unfreiwilligen Einsamkeit vielleicht nicht so gut klar. Deshalb gibt’s am Samstagabend eine ganz besondere Show im Heimatsender zu sehen!

Sarah von Neuburg (37) wird die besondere Show moderieren. 
Sarah von Neuburg (37) wird die besondere Show moderieren.  © obs/MDR/Hagen Wolf

Sie trägt den Titel "All you need is love". Und was schon die Beatles vor mehr als 50 Jahren wussten, kann ja heute nicht falsch sein. Im Gegenteil - gerade jetzt scheinen sich viele wieder darauf zu besinnen. In der Sendung wird auch MDR-Jump-Moderatorin Sarah von Neuburg (37) eine wichtige Rolle übernehmen, die neben Peter Heller moderiert.

"Sie unternimmt einen Streifzug durch die Geschichte der internationalen Popmusik und präsentiert, gemeinsam mit ihren virtuellen Gästen, die schönsten Love-Songs aller Zeiten", heißt es dazu vom MDR. Apropos virtuelle Gäste. In Zeiten von Corona sitzen die geladenen Stars auch weiterhin nicht gemeinsam im Studio, sondern vor den heimischen Bildschirmen.

"Zusammenhalt, positives Denken und Liebe sind in der aktuellen Lage wichtige Attribute, die Orientierung geben. Aus diesem Grund haben wir unser Programm geändert und möchten mit einem völlig neuen, in diese Zeit passenden Showkonzept rund um das schönste Thema der Welt - der Liebe -unterhalten", so der MDR.

Jeanette Biedermann, Michael Schulte und Anna Thalbach sind dabei

Unter anderem wird Jeanette Biedermann (40) zugeschaltet. 
Unter anderem wird Jeanette Biedermann (40) zugeschaltet.  © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Schauspieler und Sänger werden dabei zugeschaltet und erzählen über ihre ganz persönliche Sicht auf die Liebe. 

"Schauspielerinnen und Schauspieler wie Anna Thalbach oder Charles Brauer, Musikerinnen und Musiker wie Michael Schulte oder Jeannette Biedermann, die Menschen zu Hause in ihren Wohnzimmern: Sie tragen an diesem Abend und in dieser neu konzipierten Show zusammen, was sie ganz persönlich über die Liebe denken."

Per Videoschalte wird der ein oder andere sein Lieblings-Liebesgedicht vortragen, Liebeslieder gibt's natürlich auch zu hören. Und das Beste: Auch die Zuschauer können Teil der Show werden! Denn: Per WhatsApp kann man live in die Show Liebesgrüße an Menschen schicken, die man wegen der Corona-Krise aktuell nicht sehen kann. 

Außerdem soll in der Sendung der größte virtuelle Chor überhaupt singen! Jeder, der mitmachen will, soll sich selbst beim Singen des Beatles-Hits "All you need is love" filmen und das Video einschicken. Mit etwas Glück kommt der Clip dann in den fertigen Song, bei dem die Stars auch selbst mitwirken. 

Alle Infos zur Aktion gibt’s >>>hier. "All you need is love" - Die Liveshow läuft am Samstagabend ab 20.15 Uhr im MDR.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0