Auto in Nordsachsen fährt in Tierherde: 14 Ziegen und 6 Schafe tot!

Taucha - Ein Auto ist am Dienstagabend bei Taucha (Kreis Nordsachsen) in eine Tierherde gefahren und hat dabei 20 Ziegen und Schafe getötet.

Beim Überqueren der B87 bei Taucha (Kreis Nordsachsen) ist ein Auto in eine Tierherde gefahren. 20 Schafe und Ziegen wurden tödlich verletzt. (Symbolbild)
Beim Überqueren der B87 bei Taucha (Kreis Nordsachsen) ist ein Auto in eine Tierherde gefahren. 20 Schafe und Ziegen wurden tödlich verletzt. (Symbolbild)  © Henning Kaiser/dpa

Die Hüterin (42) der Herde habe gegen 20.55 Uhr mit den Tieren in der Nähe der Ortsgrenze der Kleinstadt die B87 überquert, sagte ein Polizeisprecher.

Auf der Straße kam es dann zum Zusammenstoß, 14 Ziegen und sechs Schafe verendeten.

Der Seat-Fahrer (59) wurde leicht verletzt.

Leipzig: Rente für den alten Robur: Sächsische Feuerwehr will Löschfahrzeug verkloppen
Leipzig Feuerwehreinsatz Rente für den alten Robur: Sächsische Feuerwehr will Löschfahrzeug verkloppen

Die Straße musste zur Unfallaufnahme und Reinigung zunächst komplett gesperrt werden.

Die entstandene Schadenshöhe ist derzeit noch unklar.

Es wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Leipzig: