Nach zahlreichen Unfällen: Bald nur noch Lkws mit Abbiege-Assistent im Leipziger Stadtgebiet?

Leipzig - Auf Antrag der Linken-Fraktion hin wird die Stadt Leipzig nun untersuchen, inwieweit ein Verbot für Lkws ohne Abbiege-Assistent im Stadtgebiet durchzusetzen ist. 

Erst im Juni war eine junge Radfahrerin durch einen abbiegenden LKW tödlich verletzt worden. (Archiv)
Erst im Juni war eine junge Radfahrerin durch einen abbiegenden LKW tödlich verletzt worden. (Archiv)  © Silvio Bürger

Linken-Stadträtin Franziska Riekewald bezog sich in ihrer Ansprache vor der Ratsversammlung auf die vielen Fahrradtoten der letzten Jahre, die zumeist von einem Abbiege-Assistenten für Lkw-Fahrer hätte verhindert werden können. 

Alleine in 2020 waren bereits drei Menschen in Leipzig auf dem Fahrrad zu Tode gekommen, unter anderem wurde eine junge Frau auf ihrem Weg die Richard-Lehmann-Straße entlang von einem abbiegenden Lkw erfasst (TAG24 berichtete). 2019 wurden 12 Fußgänger und Fahrradfahrer auf Leipzigs Straßen getötet, 182 schwer verletzt. 

"Diese Zahlen können wir nicht mehr ignorieren, viele Tote hätten sich durch einen Abbiege-Assistenten verhindern lassen", so Riekewald. 

Seit Anfang des Jahres ist ein solcher Assistent bereits bei allen Fahrzeugen der Stadt Leipzig Pflicht, laut dem Antrag sollen bald nun gar keine Lkws ohne ein solches System im Stadtgebiet unterwegs sein. 

So sieht der Abbiegeassistent beispielsweise an den Fahrzeugen der Chemnitzer Stadtreinigung aus.
So sieht der Abbiegeassistent beispielsweise an den Fahrzeugen der Chemnitzer Stadtreinigung aus.  © Sven Gleisberg

Stadtrat beschließt: Assistent-Pflicht wird rechtlich untersucht

"Warum ist das bis jetzt noch nicht Pflicht? Weil die Unternehmen ja somit weniger Gewinn machen", kritisiert Stadträtin Riekewald. In der Ratsversammlung wurde dann mehrstimmig beschlossen, dass eine solche Verpflichtung für Lkw-Fahrer auf ihre Rechtmäßigkeit untersucht werden soll.

Unter einem Abbiege-Assistenten versteht man eine Einrichtung, die den Fahrer mit Licht oder Alarmsignalen vor nicht motorisierten Verkehrsteilnehmern in seinem Umfeld warnt und zur Not auch eine Bremsung einleitet. 

Nach Schätzungen können durch solche Systeme über 60 Prozent der schweren Unfälle verhindert werden.

Titelfoto: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0