Eine Person verletzt: Gruppe bewirft Haus und Anwohner mit Steinen

Bernburg - Im Salzlandkreis ermittelt die Polizei aktuell wegen des Verdachts auf einen Landfriedensbruch. 

Die Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruch. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruch. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Wie die Bernburger Polizei am Freitag berichtete, hatten Anwohner am Donnerstagabend gegen 20 Uhr die Polizei alarmiert, weil eine größere Gruppe am Randalieren im Bernburger Stadtteil Friedenshall war. 

Die unbekannten Angreifer sollen gezielt Steine auf ein Haus und darin anwesende Personen geschmissen haben. Einer der Anwesenden wurde durch einen Steinschlag verletzt. Zwei Fensterscheiben und die Haustür wurden beschädigt. 

Noch vor dem Eintreffen der Polizei waren die Angreifer allerdings schon wieder verschwunden. 

Warum es zu dem Angriff gekommen war, ist bislang unklar. Auslöser könnte aber eine am Donnerstagvormittag begangen Körperverletzung in diesem Bereich sein, so die Polizei. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

Hinweise zur Tat und vermeintlichen Beteiligten nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis unter der 034713790 entgegen.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0