Wieder Laube in Leipzig abgefackelt: Feuerwehr entdeckt Propangasflaschen

Leipzig - Schon wieder brennt in Leipzig eine Gartenlaube. Bei ihren Löscharbeiten soll die Feuerwehr auf drei Propangasflaschen gestoßen sein. Eine davon war angeblich bereits geöffnet.

In dem Eimer zu sehen: Eine der Propangasflaschen, die bei dem Brand entdeckt wurde.
In dem Eimer zu sehen: Eine der Propangasflaschen, die bei dem Brand entdeckt wurde.  © Silvio Bürger

Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte, war die Meldung gegen 20.40 Uhr eingegangen.

Die Laube sei einmal mehr von Unbekannten in Brand gesetzt worden. "Bisher ist allerdings noch nicht klar, wie sie dies taten", erklärte ein Sprecher gegenüber TAG24.

Das Häuschen brannte vollständig nieder. Die Feuerwehr konnte schließlich nur noch die Flammen löschen.

Dabei sollen sie nach aktuellen Informationen auf drei Propangasflaschen gestoßen sein, von denen eine bereits geöffnet war. Die Polizei hat den Fund allerdings noch nicht bestätigt. "Eine Brandursachenermittlung steht noch aus, sie soll im Laufe des Tages erfolgen", so der Sprecher.

Die Meldung war gegen 20.40 Uhr eingegangen. Die Feuerwehrleute eilten herbei, konnten die Laube jedoch nicht mehr vor den Flammen bewahren.
Die Meldung war gegen 20.40 Uhr eingegangen. Die Feuerwehrleute eilten herbei, konnten die Laube jedoch nicht mehr vor den Flammen bewahren.  © Lucas Munzke
Das Häuschen brannte vollständig nieder.
Das Häuschen brannte vollständig nieder.  © Silvio Bürger

Die Schadenshöhe war zunächst noch nicht klar.

Titelfoto: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0