Brand in einem Sägewerk in Grimma!

Grimma - In einem Sägewerk in Grimma (Landkreis Leipzig) ist es am frühen Freitagmorgen zu einem Brand gekommen. Die Feuerwehr kann das Feuer aktuell nur kontrolliert abbrennen lassen.

In einem Sägewerk in Grimma ist am frühen Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen.
In einem Sägewerk in Grimma ist am frühen Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen.  © privat

Das teilte Polizeisprecher Alexander Bertram gegenüber TAG24 mit.

Die Behörde sei gegen 5.30 Uhr auf den Brand hingewiesen worden. "Wir gehen aber davon aus, dass das Feuer zu diesem Zeitpunkt bereits ein Weilchen loderte."

Zum Problem sei zudem geworden, dass die Feuerwehr die Wasserversorgung zunächst lediglich über einen Löschteich herstellen konnte, der mehrere hundert Meter weit entfernt lag, wie wie der Steffen Kunze, stellvertretender Kreisbrandmeister, erklärte.

Leipzig: Coronavirus in Leipzig: Neues Impfzentrum in der Arena Leipzig
Leipzig Coronavirus in Leipzig: Neues Impfzentrum in der Arena Leipzig

Im Einsatz waren die Feuerwehren Mutzschen, Zschoppach, Grimma, Thümmlitzwalde und Kössern. Die Kameraden lassen aktuell zwei große Holzstapel abbrennen, die von den Flammen betroffen sind.

Die Feuerwehr ist seit Stunden im Einsatz, kann die betroffenen Holzstapel aktuell jedoch nur kontrolliert abbrennen lassen.
Die Feuerwehr ist seit Stunden im Einsatz, kann die betroffenen Holzstapel aktuell jedoch nur kontrolliert abbrennen lassen.  © privat

Zur Brandursache lagen zunächst keine Informationen vor. "Die Ermittler sind allerdings schon vor Ort", so Polizeisprecher Bertram.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Leipzig: