Brutale Schlägerei hinter Leipziger Bahnhof: Opfer nahm kurz vorher an Demo teil

Leipzig - Nach dem Angriff auf einen Mann am gestrigen Dienstag sollen sich Zeugen, die im westlichen Bereich hinter dem Leipziger Hauptbahnhof etwas bemerkt haben, bei der Polizei melden.

Die Polizei ist für jeden Hinweis zum Fall dankbar. (Symbolbild)
Die Polizei ist für jeden Hinweis zum Fall dankbar. (Symbolbild)  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Der Vorfall trug sich gegen 19.45 Uhr zu, als der geschädigte 51-Jährige mit seinem Fahrrad die Kurt-Schumacher-Straße stadtauswärts entlangfuhr. 

Als er kurz anhielt und von seinem Fahrrad abstieg, wurde der Mann durch mehrere Personen angegriffen und zu Fall gebracht. 

Die Täter wirkten massiv körperlich auf das Opfer ein und verletzen es schwer.

Die polizeilichen Ermittlungen hat das PTAZ (Polizeiliches Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum) des LKA Sachsen übernommen, ermittelt wird dabei in alle Richtungen.

Habt Ihr etwas gesehen? Dann meldet Euch bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in Leipzig, unter 034196646666 oder auch bei jeder anderen Polizeidienststelle.

UPDATE, 18.50 Uhr: Laut Angaben der Deutschen Presseagentur soll der verletzte Mann vor der Attacke eine Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in Leipzig besucht haben. Im Zusammenhang mit der Demo könne ein politischer Hintergrund des Angriffs auf den 51-Jährigen nicht ausgeschlossen werden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochabend. Es werde jedoch in alle Richtungen ermittelt, hieß es.

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0