Chaos in Connewitz! Schon wieder schwere Ausschreitungen im Leipziger Süden

Leipzig - Nach der vergangenen wilden Nacht im Bereich der Eisenbahnstraße (TAG24 berichtete) kommt es aktuell im Stadtteil Connewitz erneut zu schweren Krawallen und Angriffen auf die Polizei.

Die Polizeifahrzeuge wurden mit Steinen angegriffen.
Die Polizeifahrzeuge wurden mit Steinen angegriffen.  © Einsatzfahrten Leipzig

Nach ersten Informationen vom Ort des Geschehens sind schätzungsweise 200 Demonstranten nahe des Connewitzer Kreuzes und in der Bornaischen Straße unterwegs.

Vorausgegangen war eine weitere versuchte Hausbesetzung in der Bornaischen Straße am frühen Abend, in deren Folge im Internet zu einer Spontan-Demo um 21 Uhr am Herderpark aufgerufen worden war.

Eine Polizeisprecherin bestätigte, dass ein Großaufgebot an Beamten in Connewitz im Einsatz sei. Auch ein Hubschrauber kreist über dem Stadtteil im Süden der Stadt.

Wie TAG24 erfuhr, seien bereits gegen 21.15 Uhr die ersten Barrikaden angezündet sowie eine Baustelle zerstört worden. Die Polizei sei mit Pyrotechnik und Steinen angegriffen worden. Daraufhin hätten die Beamten massiv Reizgas als Hilfsmittel eingesetzt.

Außerdem sollen die Demo-Teilnehmer versucht haben, eine Straßenbahn in Brand zu setzen.

Die linken Aktivisten griffen auch mit Rauchbomben an.
Die linken Aktivisten griffen auch mit Rauchbomben an.  © Sören Müller
Barrikaden wurden zerstört und angezündet, eine Straßenbahn an der Weiterfahrt gehindert.
Barrikaden wurden zerstört und angezündet, eine Straßenbahn an der Weiterfahrt gehindert.  © Einsatzfahrten Leipzig
Ein Großaufgebot der Polizei ist im Süden der Stadt unterwegs.
Ein Großaufgebot der Polizei ist im Süden der Stadt unterwegs.  © Sören Müller
Die Beamten waren gezwungen Reizgas gegen die Aktivisten einzusetzen.
Die Beamten waren gezwungen Reizgas gegen die Aktivisten einzusetzen.

Gegen 21.45 Uhr habe sich die Lage offenbar kurzzeitig beruhigt. Dennoch steht den Connewitzern voraussichtlich eine unruhige Nacht bevor.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0