14-Jähriger von Nazis verprügelt? Leipziger Polizei ermittelt nach Hinweis aus dem Internet

Taucha - Die Leipziger Polizei ermittelt aktuell zu einer Straftat, bei der weder die Opfer, die Täter, noch der Vorfall selbst im Detail bekannt sind.

Auch wenn das Opfer der Gewalttat sich noch nicht selbstständig bei der Polizei gemeldet hat, hat die Kripo die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)
Auch wenn das Opfer der Gewalttat sich noch nicht selbstständig bei der Polizei gemeldet hat, hat die Kripo die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)  © 123rf/Susanne Fritzsche

Wie die Behörde am Mittwoch berichtete, erhielt die Polizei in Leipzig am Sonntag den Hinweis, dass eine Internetplattform über einen mutmaßlich rechtspolitisch motivierten Übergriff auf einen Jugendlichen in Taucha berichtete.

Demnach soll ein 14-Jähriger in der Nacht zum 22. Juni 2022 von einem jungen Mann und einer Frau mehrere Stunden festgehalten, geschlagen und beleidigt worden sein. Auslöser soll ein gespraytes, links motiviertes Graffito des 14-Jährigen gewesen sein, so berichtet es die Internetplattform.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen - diese richten sich allerdings noch gegen Unbekannt, da bis jetzt weder klar ist, wer das Opfer oder die Täter sind, noch was genau passiert ist.

Leipzig: Feuerwehrmann verliert bei Unfall sein Bein: Morris (20) braucht Eure Hilfe!
Leipzig Kultur & Leute Feuerwehrmann verliert bei Unfall sein Bein: Morris (20) braucht Eure Hilfe!

Mithilfe aus der Bevölkerung will die Behörde die Straftat nun aufklären. Insbesondere werden der 14-Jährige und dessen Eltern gebeten, sich bei der Leipziger Polizei zu melden.

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden ebenfalls gebeten, sich an die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße oder telefonisch an die 034196646666 zu wenden.

Titelfoto: 123rf/Susanne Fritzsche

Mehr zum Thema Leipzig Crime: