Und auch noch unter Drogen! 17-Jähriger klaut Familienauto und baut gleich zwei Unfälle

Leipzig - Der jugendliche Leichtsinn ging in diesem Fall aber sowas von durch! Auf der Georg-Schwarz-Straße im Leipziger Stadtteil Leutzsch hat die Polizei am Mittwochnachmittag einen 17-Jährigen festgenommen, nachdem dieser gleich zwei Unfälle gebaut hatte - mit dem Familienauto, das er vorher gestohlen hatte.

Diese Spritztour ging mächtig schief: In Leipzig hat ein 17-Jähriger gleich zwei Unfälle mit einem Audi gebaut, den er zuvor von einem Familienmitglied gestohlen hatte.
Diese Spritztour ging mächtig schief: In Leipzig hat ein 17-Jähriger gleich zwei Unfälle mit einem Audi gebaut, den er zuvor von einem Familienmitglied gestohlen hatte.  © Einsatzfahrten Leipzig

Gefasst wurde der Möchtegern-Draufgänger, nachdem er gegen 17.22 Uhr seinen Audi an der Ecke Georg-Schwarz- und Sattelhofstraße zunächst gegen ein Straßenschild gelenkt hatte und danach auch noch in einen Blumenkasten, Stromkasten sowie eine Ziegelmauer samt Zaun gerauscht war.

Seine unerlaubte Spritztour hatte jedoch schon viel früher einen ordentlichen Dämpfer erlitten, wie Polizeisprecherin Sandra Freitag gegenüber TAG24 erklärte.

Demnach war der 17-Jährige gegen 15.15 Uhr auf dem Gerichtsweg in Reudnitz-Thonberg bereits auf ein Auto aufgefahren und daraufhin geflüchtet.

"Den Audi, mit dem er unterwegs war, hatte er unerlaubt von einem Familienmitglied entwendet", so die Polizeisprecherin.

Die Polizei nahm den Jugendlichen vorläufig fest. Gegen ihn laufen nun gleich mehrere Ermittlungsverfahren.
Die Polizei nahm den Jugendlichen vorläufig fest. Gegen ihn laufen nun gleich mehrere Ermittlungsverfahren.  © Einsatzfahrten Leipzig

Die halsbrecherische Aktion endete schließlich mit der vorläufigen Festnahme des Unfallfahrers, der zum Zeitpunkt des Crashs auch noch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand!

Gegen den 17-Jährigen wird nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Weil er natürlich nicht über einen Führerschein verfügte, kommt auch noch Fahren ohne Fahrerlaubnis hinzu.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0