Am helllichten Tag! Teenager sorgen mit Überfällen im Zentrum für Polizeieinsatz

Leipzig - Am Donnerstag ereigneten sich im Leipziger Zentrum innerhalb weniger Minuten zwei Überfälle. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Vier Jugendliche hielten am Donnerstag die Polizei in Leipzig auf Trab. (Symbolbild)
Vier Jugendliche hielten am Donnerstag die Polizei in Leipzig auf Trab. (Symbolbild)  © 123RF/udo72

Nach Angaben von Polizeisprecher Chris Graupner spielte sich der erste Vorfall gegen 15.20 Uhr am Rand des Leipziger Marktes ab, wo drei Jugendliche im Alter zwischen 13 und 14 Jahren von vier anderen Teenagern verbal bedroht wurden.

Während einem der Opfer rechtzeitig die Flucht gelang, wurden seine zwei Freunde festgehalten und mehrmals geschlagen. Erst nachdem sie einen zweistelligen Bargeldbetrag an sich genommen hatten und Passanten auf die Szene aufmerksam geworden waren, machten sich die Täter aus dem Staub.

Nur wenige Minuten später gegen 15.35 Uhr ereignete sich dann in der Thomasgasse eine ähnliche Situation. Auch hier wurden zwei junge Männer (16 und 18 Jahre alt) von vier Tätern umringt, festgehalten und geschlagen. Auch hier erbeuteten die Angreifer vor der Flucht einen kleinen Geldbetrag.

Leipzig: Duo griff ihn mit Messer an: 37-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt!
Leipzig Crime Duo griff ihn mit Messer an: 37-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt!

Glücklicherweise gelang es den sofort alarmierten Polizeibeamten, die vier Täter (männlich, zwischen 13 und 17 Jahren) noch in der Nähe des Tatorts zu fassen. Die drei Jugendlichen wurden vorläufig festgenommen.

"In beiden Fällen werden Ermittlungen zu Raubdelikten und weiteren Tatbeständen geführt", erklärte Graupner. "Die genaue Tatbeteiligung der festgestellten Tatverdächtigen in beiden Fällen ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen".

Habt Ihr die Vorfälle beobachtet? Dann meldet Euch unter der Telefonnummer 034196646666 bei der Leipziger Kripo.

Titelfoto: 123RF/udo72

Mehr zum Thema Leipzig Crime: