Anwohner beschweren sich: Polizei löst illegale Party im Auwald auf

Leipzig - Am Samstagmorgen setzten Polizeibeamte einer fröhlichen Feier im Leipziger Auwald ein abruptes Ende.

Die Partygäste verschmutzten das Waldgebiet. (Symbolbild)
Die Partygäste verschmutzten das Waldgebiet. (Symbolbild)  © Ralf Seegers

In der Nacht zum Samstag hatten sich nach Angaben der Polizei mehrere Anwohner über laute Musik aus dem Auwald in der Nähe der Gustav-Esche-Straße in Leipzig-Wahren beschwert. 

Als die Beamten vor Ort eintrafen, fanden sie noch etwa 50 Feiernde vor - nach Schätzungen der Anwohner sollen es aber weit über 100 Partygäste gewesen sein. 

Die Musik wurde dann zwar beendet, trotzdem fanden die Polizisten die Party-Location stark verunreinigt vor. 

Der Veranstalter (25, deutsch) wurde mit der Beräumung des Mülls beauftragt.

Der 25-Jährigen kassierte eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Titelfoto: Ralf Seegers

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0