Spreadshirt-Autos auf Leipziger Firmengelände abgefackelt: "Soko Linx" ermittelt

Leipzig - In der Nacht zum Freitag haben Unbekannte zwei Fahrzeuge auf dem Gelände einer Leipziger Firma in Flammen gesetzt. Das Landeskriminalamt ermittelt. 

Der Transporter brannte komplett aus.
Der Transporter brannte komplett aus.  © Silvio Bürger

Gegen Mitternacht hatte zwei Autos auf einem Gewerbegrundstück an der Naumburger Straße in Leipzig-Plagwitz Feuer gefangen. Das bestätigte das Landeskriminalamt Sachsen am Freitag. 

Auch die eintreffende Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass ein Transporter komplett, ein in der Nähe geparktes Auto fast vollständig ausbrannten. 

Eine genaue Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden -  verletzt wurde dabei jedoch niemand. 

Medienberichten zufolge soll es sich bei den Fahrzeugen um Eigentum der Firma "Spreadshirt" gehandelt haben, die in unmittelbarer Nähe ansässig ist. 

Diese machte erst vor kurzem durch einen enormen Shitstorm auf sich aufmerksam, weil sie auf ihrer Website ein T-Shirt mit antisemitischen Aufdruck vertrieben (TAG24 berichtete). Ob es hier einen Zusammenhang zur Tat gibt, ist nicht bekannt. 

Auch ein Audi wurde von den Flammen angegriffen.
Auch ein Audi wurde von den Flammen angegriffen.  © Einsatzfahrten Leipzig

Unbekannte Personen am Tatort gesehen? LKA sucht nach Zeugen

Zeugen hatten laut LKA kurz vor dem Brand unbekannte Personen im Bereich des Tatorts gesehen. Vor Ort konnten die Polizeibeamten jedoch keine Verdächtigen feststellen. Am Freitag untersuchte ein Brandursachenermittler den Tatort.

Erst in der Nacht zum Mittwoch hatte ein Transporter in unmittelbarer Nähe in der Weißenfelser Straße gebrannt (TAG24 berichtete). Ob es einen Zusammenhang zur aktuellen Tat gibt, ist noch unklar.

Eine politisch motivierte Tat kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die weiteren Ermittlungen hat die "Soko LinX" des Landeskriminalamtes übernommen.

Wer Hinweise zur Tat geben kann oder verdächtige Beobachtungen zum Tatzeitraum gemacht hat, soll sich bei der Kripo Leipzig oder telefonisch unter der 034196646666 melden. 

Titelfoto: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0