Betrüger sammeln Spenden und fahren dann im Audi davon

Staßfurt - Achtung! Vor Supermärkten im Salzlandkreis treiben aktuell Spendenbetrüger ihr Unwesen. 

In den vergangenen Wochen wurden häufiger "Spendensammler" im Salzlandkreis beobachtet. (Symbolbild)
In den vergangenen Wochen wurden häufiger "Spendensammler" im Salzlandkreis beobachtet. (Symbolbild)  © Soeren Stache/dpa

Wie die Polizei aus dem Salzlandkreis mitteilte, waren in den vergangenen Wochen vermehrt Personen mit südosteuropäischem Aussehen auf den Parkplätzen der größeren Städte im Salzlandkreis festgestellt worden. 

Den Angaben nach sollen diese Personen mit offenbar selbst gestalteten Sammellisten "Spenden" für Vereine gesammelt haben. Mehrere Bürger sollen auch tatsächlich Geld gespendet haben. 

Am Donnerstag dann wollte die Marktleitung eines Reals in Staßfurt zwei Spendenbetrüger von dem Parkplatz ihres Marktes vertreiben. Die beiden Männer flüchteten in einem schwarzen Audi. 

Als sich Zeugen dem Auto näherten, verdeckten die beiden Betrüger ihre Gesichter und spuckten auf die ihnen folgenden Personen. 


Polizei stellte Auto von Spendenbetrügern fest

Die hinzugerufene Polizei konnte zwar den Audi finden, von den Betrügern fehlte jedoch jede Spur.

"Die Polizei weist darauf hin, dass Jedermann natürlich einem anderen etwas spenden kann. Sollte diese Spende aber unter falschen Voraussetzungen, wie in den vorliegenden Fällen für Vereine zur Kinderhilfe oder Blindenhilfe erlangt werden, handelt es sich um Betrug! 

In diesem Fall werden die angeblichen Spenden den gewünschten Adressaten niemals erreichen, sondern nur die Taschen der Betrüger füllen", warnt die Polizei im Salzlandkreis abschließend. 

Titelfoto: Soeren Stache/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0