Leipzig: Blutender 32-Jähriger am Lindenauer Markt gefunden

Leipzig - Auf dem Lindenauer Markt im Westen von Leipzig kam es am Mittwoch zu einem mysteriösen Vorfall: Die Polizei traf einen verletzten 32-Jährigen an. Ob sich dieser seine Verletzungen selber zuzog oder er Opfer einer Gewalttat wurde, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Ein Krankenwagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus.
Ein Krankenwagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus.  © Silvio Bürger

Gegen 13 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Polizei nach Angaben der Behörde auf den Lindenauer Markt/Ecke Henricistraße alarmiert. Dort fanden die Beamten einen 32-Jährigen, der mit nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde.

"Wir wissen nicht, ob der Mann im Zuge einer Auseinandersetzung verletzt wurde oder sich die Verletzungen selbst zugefügt hat", so Polizeisprecherin Dorothea Benndorf auf TAG24-Anfrage.

Zuvor soll der Mann sich jedoch laut Zeugenaussagen in einem Einkaufsmarkt und einem Döner-Imbiss auffällig benommen haben, etwa einige Passanten angesprochen und bedroht haben.

Leipzig: Landkreis Leipzig: Transporter fängt in Gewerbegebiet Feuer
Leipzig Crime Landkreis Leipzig: Transporter fängt in Gewerbegebiet Feuer

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Anfangsverdachts einer schweren Körperverletzung aufgenommen.

Mit einem Polizeispürhund suchten die Beamten nach Beweismitteln vor Ort.
Mit einem Polizeispürhund suchten die Beamten nach Beweismitteln vor Ort.  © Silvio Bürger

Im Zuge der Ermittlungen sollen nun weitere Zeugen befragt und auch die Aufnahmen umliegender Überwachungskameras ausgewertet werden.

Titelfoto: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Leipzig Crime: