Brennende Einkaufswagen und mehrere Angriffe: Was war in Leipzig-Connewitz los?

Leipzig - Nächtliche Unruhen in Leipzig-Connewitz hielten die Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei auf Trab. 

In der Nacht zum Sonntag hielten Unruhen in Leipzig-Connewitz die Polizei auf Trab. (Symbolbild)
In der Nacht zum Sonntag hielten Unruhen in Leipzig-Connewitz die Polizei auf Trab. (Symbolbild)  © 123R/foottoo

Wie die Leipziger Polizei am Sonntag berichtete, mussten die Einsatzkräfte gleich mehrmals in den Leipziger Süden ausrücken. 

Kurz nach 20 Uhr mussten zwei Männer in einem Mercedes ihre Fahrt auf der Wolfgang-Heinze-Straße unterbrechen, weil zwei Einkaufswagen mitten auf der Straße standen. 

Wenig später wurde der Mercedes von mehreren Unbekannten umringt, die gegen das Auto traten. Eine Person begann außerdem, das Auto hin und herzuschaukeln. 

Die beiden Männer im Inneren blieben unverletzt; ihnen gelang die Flucht ins Polizeirevier Leipzig-Südost, wo sie eine Anzeige erstatteten. Die Soko LinX hat die Ermittlungen wegen Landfriedensbruch übernommen.

Ebenfalls in den Abendstunden wurden im Bereich des Herderparks und der Wolfgang-Heinze-Straße mehrere Feuerwerkskörper und Böller gezündet. 

Zwei mit Unrat gefüllte Einkaufswägen kamen zum Einsatz, die die unbekannten Täter entzündeten. Auch ein Fahrrad steckten die Feuerteufel in Flammen. 

Nach zahlreichen Vorkommnissen in Leipzig-Connewitz: Kripo sucht nach Zeugen

Kurz vor 3 Uhr nachts meldete dann ein 26-Jähriger der Polizei, dass er von fünf Unbekannten an der Wolfgang-Heinze-Straße angegriffen worden war, weil er zuvor ein Foto von den brennenden Einkaufswägen gemacht hatte. Die Angreifer entrissen ihm seine Kamera, auch seine Brille verlor der junge Mann während des Übergriffs.

Die Polizei prüft nun die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Taten. 

Wer weitere Hinweise zu den Vorfällen liefern kann, soll sich bei der Kripo in der Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig oder telefonisch unter der 034196646666 melden. 

Titelfoto: 123R/foottoo

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0