Entwischter Leipziger Häftling noch immer nicht geschnappt

Leipzig - Der am Freitag vor einem Gefängnis in Leipzig entwischte Dieb ist weiterhin flüchtig.

Mit einem Großaufgebot wurde am Freitag nach dem 27-Jährigen gesucht - erfolglos.
Mit einem Großaufgebot wurde am Freitag nach dem 27-Jährigen gesucht - erfolglos.  © livereport Leipzig

Die Polizei suche "im Regelbetrieb" nach ihm, sagte Bundespolizeisprecher Jens Damrau am Samstag.

Am Freitag hatten die Einsatzkräfte mit einem Großaufgebot nach Abdelmalek B. (27) gesucht und die Aktion gegen Abend ergebnislos abgebrochen.

Der 27-jährige Algerier sollte am Freitagmorgen in die Justizvollzugsanstalt in der Leinestraße in Wachau gebracht werden und entkam dabei.

Leipzig: Coronavirus in Leipzig: Ab sofort gilt in der Messestadt die 3G-Regel!
Leipzig Coronavirus in Leipzig: Ab sofort gilt in der Messestadt die 3G-Regel!

Er war am Donnerstag festgenommen worden, nachdem er einer Frau am Leipziger Hauptbahnhof das Handy entwendet hatte. Da er bereits wegen ähnlicher Straftaten polizeibekannt ist, ordnete das Amtsgericht Leipzig am Freitagmorgen Untersuchungshaft an.

Laut Beschreibung der Polizei ist der Mann 1,70 bis 1,80 Meter groß und hat kurze dunkle Haare. Bei seiner Flucht trug er ein weißes Shirt, eine graue Jeans und schwarz-lila-farbene Schuhe.

"Wir gehen aber davon aus, dass er seine Kleidung inzwischen gewechselt hat", sagte Damrau. Für die Bevölkerung bestehe keine Gefahr, hieß es.

Titelfoto: livereport Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Crime: