Er hatte ein Fenster aufgehebelt: 56-Jährige überrascht Einbrecher in ihrer Küche

Leipzig - Es klingt wie eine Szene aus einem "Tatort".

Nachdem sein Streifzug aufgeflogen war, floh der Einbrecher über denselben Weg, über den er gekommen war. (Symbolbild)
Nachdem sein Streifzug aufgeflogen war, floh der Einbrecher über denselben Weg, über den er gekommen war. (Symbolbild)  © sdecoret/123RF

Als eine 56-jährige Leipzigerin am Dienstagabend ihr Haus im Stadtteil Wiederitzsch betrat, bemerkte sie plötzlich einen fremden Mann in ihrer Küche!

Nach aktuellem Kenntnisstand der Polizei war der Unbekannte offenbar in das Zuhause eingedrungen, indem er ein Fenster aufgehebelt hatte.

Als der Streifzug aufgeflogen war, ergriff der Mann kurzerhand über selbiges Fenster die Flucht und rannte davon.

Kreuzungs-Crash in Leipzig: Fünf Personen verletzt, zwei davon schwer
Leipzig Unfall Kreuzungs-Crash in Leipzig: Fünf Personen verletzt, zwei davon schwer

Die 56-Jährige rief daraufhin die Polizei. Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der Einbrecher jedoch noch nicht geschnappt werden.

Immerhin: Die Frau war dem Langfinger offenbar zuvor gekommen. Gestohlen hatte er nichts.

Die Polizei hat die entsprechenden Ermittlungen bereits aufgenommen.

Titelfoto: sdecoret/123RF

Mehr zum Thema Leipzig Crime: