Extremistischer Hintergrund bei Baggerbrand in Connewitz?

Leipzig  - Nach dem Brand eines Baggers im Leipziger Stadtteil Connewitz bittet die Polizei um Zeugenhinweise. 

Polizisten inspizieren den Tatort auf der Bornaischen Straße.
Polizisten inspizieren den Tatort auf der Bornaischen Straße.  © Silvio Bürger

Das Baufahrzeug war am frühen Sonntagmorgen ausgebrannt (TAG24 berichtete). 

Eine politisch motivierte Straftat könne nicht ausgeschlossen werden, sagte Tom Bernhardt, Sprecher des Landeskriminalamtes (LKA), am Montag. Extremismus-Spezialisten des LKA haben die Ermittlungen übernommen. 

Der Bagger ging auf der Bornaischen Straße in Flammen auf. Dort wird derzeit die Fahrbahn komplett saniert.

In dem linksalternativ geprägten Viertel hatte es voriges Jahr mehrere Anschläge auf Baustellen und Baufahrzeuge gegeben. 

Zudem war eine Mitarbeiterin einer Immobilienfirma, die in Connewitz ein Gebäude mit Eigentumswohnungen errichtet, angegriffen worden.

In dem Stadtteil gibt es viel Kritik an teuren Neubauten, die zu Gentrifizierung und Verdrängung beitragen.

Titelfoto: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0