Fahrgast zeigt Frau in Regionalbahn seinen Penis und begrapscht sie

Sangerhausen - In einer Regionalbahn zwischen Erfurt und Magdeburg ist ein Fahrgast gegenüber einer 22-Jährigen übergriffig geworden. 

Auch Zugbegleiter der nachfolgenden Verbindungen wurden über den Fall informiert. (Symbolbild)
Auch Zugbegleiter der nachfolgenden Verbindungen wurden über den Fall informiert. (Symbolbild)  © Bernd Thissen/dpa

Am Sonntag gegen 13.30 Uhr war eine 22-Jährige laut Angaben der Bundespolizei in der Regionalbahn unterwegs, als sich ihr in der Höhe des Haltepunkts Sangerhausen ein Mann näherte und sie am Hintern betatschte

Wenig später zeigte ihr der gleiche Mann sein erigiertes Geschlechtsteil. 

Die junge Frau alarmierte sofort den Zugbegleiter, der wiederum der Bundespolizei Bescheid gab. In Güsten verließ der Täter den Zug. Eine bereits informierte Zugbegleiterin eines nachfolgenden Zugs gab der Bundespolizei Bescheid, dass sich der Mann in ihrem Wagon befand. Er stieg an der Haltestelle Neundorf aus und wurde dort von der Streife der Bundespolizei gestellt. 

Bei dem Mann handelt es sich um einen 32-jährigen Inder, der in seiner Vergangenheit wegen ähnlichen Straftaten auffällig gewesen war. Wegen sexueller Belästigung wurde der 32-Jährige zudem per Haftbefehl in Frankfurt gesucht und war zu einer Geldstrafe von 3560 Euro verurteilt worden. 

Da er das Geld bislang nicht hatte auftreiben können, wurde er durch die Bundespolizei ins Gefängnis nach Burg verbracht, wo er sich nun auch wegen des aktuellen Vorfalls in der Regionalbahn verantworten muss. 

Titelfoto: Bernd Thissen/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0