Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Jugendliche bewerfen Audi mit Schneebällen

Ramsdorf - Für viele gilt es noch immer als Dummer-Jungen-Streich, dabei ist die Sache keineswegs ungefährlich: In Ramsdorf im Landkreis Leipzig haben Jugendliche einen vorbeifahrenden Audi mit Schneebällen beworfen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Nachdem Jugendliche Schneebälle auf ein Auto geworfen haben, ermittelt nun die Polizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (Symbolbild)
Nachdem Jugendliche Schneebälle auf ein Auto geworfen haben, ermittelt nun die Polizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (Symbolbild)  © Montage: Jaromir Chalabala/123RF, Alexandr Ermolaev/123RF

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am Sonntagnachmittag, gegen 14 Uhr, auf der Hauptstraße in Ramsdorf.

Eine 30-Jährige war mit ihrem Audi in dem Örtchen unterwegs, als sie zwei Jugendliche bemerkte, die in Höhe des Pfarrhauses auf dem Gehweg standen. Beide hatten jeweils einen größeren Schneeball in der Hand.

Die Frau bremste ab, da sie annahm, dass sich beide gegenseitig bewerfen wollten. Als sie sich den Jungen jedoch näherte, landeten beide Schneebälle plötzlich auf dem Audi. Einer schlug gegen die Frontscheibe, der andere traf den Wagen auf der Motorhaube.

Die 30-Jährige hielt an, um die Jungs zur Rede zu stellen. Beide flüchteten jedoch und rannten dabei über mehrere Grundstücke, weshalb die Frau sie aus den Augen verlor.

Zurück bei ihrem Auto wischte sie den Schnee weg, wobei sie darin Split und kleinere Steine fand. Diese hatten sowohl auf der Scheibe als auch der Motorhaube Beschädigungen verursacht, wie die Polizei mitteilte.

Ein genauer Sachschaden konnte zunächst jedoch nicht angegeben werden.

Schneebälle auf Auto geworfen: Jetzt ermittelt die Polizei

Die 30-Jährige hat indes Anzeige erstattet. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und hat eine Beschreibung der Jungen herausgegeben:

  • Etwa 14 bis 17 Jahre alt
  • schlanke, sportliche Gestalt
  • beide trugen dunkle Kleidung und dunkle Mützen, einer trug eine dunkelblaue Jacke.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den beiden Jungen liefern können, sollen sich beim Polizeirevier Borna unter Tel. 034332440 melden.

Titelfoto: Montage: Jaromir Chalabala/123RF, Alexandr Ermolaev/123RF

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0