Hakenkreuze und SS-Runen: Sportanlage in Leipzig verunstaltet

Leipzig - Im Leipzig-Paunsdorf haben Unbekannte verfassungsfeindliche Symbole an die Außenmauer einer Sportanlage angebracht. 

Warum die Symbole auf der Anlage einer Sporteinrichtung hinterlassen wurden, ist noch unklar. (Symbolbild)
Warum die Symbole auf der Anlage einer Sporteinrichtung hinterlassen wurden, ist noch unklar. (Symbolbild)  © 123RF/ustudent

Nach Angaben der Polizei müssen die Vandalen zwischen Freitag und Montag zugeschlagen haben, denn am Montag bemerkte ein Verantwortlicher, die Symbole und Runden an einer Wand des Geländes. 

Drei Hakenkreuze, zwei SS-Runen und der Schriftzug "88" wurden an die Außenmauer angebracht. Das gesamte Graffiti erstreckte sich auf einer Gesamtfläche über circa 8 mal 2 Metern. 

Erst Anfang Oktober hatten Unbekannte ähnliche Symbole auf das Gelände des Leipziger Handballvereins SC DHfK geschmiert (TAG24 berichtete). 

Die Polizei ermittelt wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung.

Titelfoto: 123RF/ustudent

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0