Handfester Streit: Familie von Betrunkenen rassistisch beleidigt

Leipzig - Am Montag wurde eine Familie in Leipzig zum Opfer eines rassistischen Angriffs.

Am Montag ereignete sich in Grünau eine Auseinandersetzung. (Symbolbild)
Am Montag ereignete sich in Grünau eine Auseinandersetzung. (Symbolbild)  © 123rf/theshots

Nach Angaben von Polizeisprecherin Dorothea Benndorf ereignete sich der Vorfall gegen 16 Uhr auf der Jupiterstraße im Stadtteil Grünau-Nord.

Dort war eine nordmazedonische Familie (m/43, w/42, m/21) unterwegs, als sie plötzlich von zwei betrunkenen Personen rassistisch beleidigt wurde.

Die Beleidigungen dauerten so lange an, bis der 43-Jährige ausrastete und den 58-jährigen Provokateur schlug. Dieser wurde dabei leicht verletzt, seine 54-jährige Begleiterin blieb unverletzt.

Leipzig: Unbekannte werfen Gullydeckel durch Fenster und plündern Ladengeschäft
Leipzig Crime Unbekannte werfen Gullydeckel durch Fenster und plündern Ladengeschäft

Gegen beide Beteiligten wurden Anzeigen aufgenommen, zum einen wegen Beleidigung sowie außerdem wegen Körperverletzung.

Momentan werde laut Benndorf noch geprüft, ob die Ermittlungen an den Staatsschutz übergeben werden.

Titelfoto: 123rf/theshots

Mehr zum Thema Leipzig Crime: