"In allen Räumen fremde Leute": Ehepaar dokumentierte Einbruch mit Wildkamera

Großpösna - Ein Ehepaar aus Großpösna in der Nähe von Leipzig war über das Wochenende verreist, als zwei Einbrecher in ihr Haus einstiegen und nicht nur finanziellen, sondern auch emotionalen Schaden anrichteten.

Über einen Komposthaufen gelangten die Einbrecher auf das Grundstück der Wilkes und stiegen dann über das Küchenfenster ein.
Über einen Komposthaufen gelangten die Einbrecher auf das Grundstück der Wilkes und stiegen dann über das Küchenfenster ein.  © jensrother/123RF

In der neuen Folge von "Kripo Live" schilderte Hausbesitzer Walter Wilke die Ausmaße des Einbruchs. "Das war eine Situation, wo man erstmal fassungslos ist. Man verinnerlicht gar nicht, dass in allen Räumen fremde Leute waren", so der Beklaute.

Am 25. September 2021 waren die Wilkes für eine Familienfeier verreist. Wie ihre Wildkamera aufzeichnete, näherten sich gegen 22 Uhr zwei Unbekannte - ein Mann und eine Frau - ihrem Grundstück aus der Richtung der Gleise, stiegen über einen Komposthaufen in den Garten und drückten dann ein Küchenfenster ein, um ins Innere des Hauses zu gelangen.

Dort stellten sie die komplette Einrichtung der Wilkes auf den Kopf und machten fette Beute.

Leipzig: Coronavirus und Personalmangel: Die Situation in sächsischen Kliniken ist angespannt
Leipzig Coronavirus und Personalmangel: Die Situation in sächsischen Kliniken ist angespannt

"Es wurde Bargeld gestohlen, Uhren und der gesamte Schmuck meiner Frau sowie Erbstücke meiner Eltern oder meiner Großmutter", so der Hausherr.

Insgesamt entstand dem Ehepaar ein Sachschaden von knapp 15.000 Euro.

Spähten Täter das Haus ihrer Opfer aus?

Eine Wildkamera wie diese dokumentierte den Einbruch in Großpösna. (Symbolbild)
Eine Wildkamera wie diese dokumentierte den Einbruch in Großpösna. (Symbolbild)  © R. Bernhardt

Der emotionale Schaden dürfte weitaus größer sein.

"Auch die Fliegeruhr, die mein Vater während seiner russischen Gefangenschaft im Krieg in einem Strumpf versteckt, bis nach Deutschland gebracht und schließlich mir geschenkt hat, ist weg. Da steht jetzt nicht der Geldwert an erster Stelle, sondern die Erinnerung", erklärte Walter Wilke.

Die Aufnahmen der Wildkamera, die das Paar just einen Tag vor dem Einbruch aufstellte, wurden natürlich bereits von der Polizei untersucht. Auch weitere Spuren nahm die Behörde auf.

Leipzig: Sie ist die neue "Miss Universe Germany": Soraya Kohlmann holt wieder ein Krönchen nach Leipzig
Leipzig Sie ist die neue "Miss Universe Germany": Soraya Kohlmann holt wieder ein Krönchen nach Leipzig

"Eine Zeugin aus der unmittelbaren Nachbarschaft hat am Vormittag des Einbruches bereits eine unbekannte Frau auf dem Grundstück gesehen. Als diese sich beobachtet fühlte, ist sie schnell in einen silbernen Kombi mit einem L im Kennzeichen eingestiegen und geflüchtet", so Polizeisprecherin Therese Leverenz, die vermutet, dass das Haus der Wilkes im Vorfeld strategisch ausgespäht worden war.

Wer am 21. September 2021 Beobachtungen im Bereich der Bahngleise gemacht hat oder wem ein silberner Kombi in der Gegend aufgefallen ist, der soll sich unter der 034196646666 bei der Kripo Leipzig melden.

Titelfoto: jensrother/123RF

Mehr zum Thema Leipzig Crime: