In nur zwei Stunden: Betrunkener Fahrer gleich zwei Mal von Polizei erwischt

Leipzig - Ein betrunkener Autofahrer (35) wurde in der Nacht zum heutigen Donnerstag gleich zwei Mal von der Polizei erwischt - innerhalb von nur zwei Stunden!

Der 35-Jährige hatte 2,74 Promille und fuhr trotzdem weiter. (Symbolbild)
Der 35-Jährige hatte 2,74 Promille und fuhr trotzdem weiter. (Symbolbild)  © Andriy Popov/123rf

Der 35-jährige Deutsche war mit seinem grauen Toyoata in der Südvorstadt unterwegs, als er gegen 22.40 Uhr von der Polizei angehalten wurde.

Der Grund: Durch fehlende Beleuchtung waren Beamte auf das Auto Aufmerksam geworden, teilte die Leipziger Polizei mit. 

Noch dazu hatte der Fahrer weder Führerschein noch Zulassungspapiere bei sich. 

Außerdem war er betrunken. Ein Atemalkoholtest zeigte: 2,74 Promille!

"Das Fahrzeug wurde verkehrssicher abgestellt und der Fahrer wurde darauf hingewiesen, dass er keine Kraftfahrzeuge mehr führen darf", so ein Sprecher der Polizei.

Doch nur etwa zwei Stunden später, gegen 0.30 Uhr wurde der 35-Jährige in Marienbrunn erneut angehalten!

Dieses Mal reichte es den Beamten: Sie nahmen dem Mann seine Autoschlüssel ab. Gegen ihn wird nun wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr in zwei Fällen ermittelt.

Die Polizei nahm dem betrunkenen Fahrer schließlich die Schlüssel ab. (Symboldbild)
Die Polizei nahm dem betrunkenen Fahrer schließlich die Schlüssel ab. (Symboldbild)  © foottoo/123rf

Titelfoto: Andriy Popov/123rf

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0