Sportverein verzweifelt: Dreiste Diebe klauten teure Ausrüstung zu Weihnachten

Leipzig - Diebe schlafen auch an den Weihnachtsfeiertagen nicht: Das bewies sich am 26. Dezember vergangenen Jahres, als der Sportverein SG Motor Gohlis-Nord zur Zielscheibe von Einbrechern wurde. Bei "Kripo live" wird nun nach Hinweisen gesucht.

Die Einbrecher verwüsteten bei ihrem Beutezug die Vereinsräume.
Die Einbrecher verwüsteten bei ihrem Beutezug die Vereinsräume.  © Screenshot/MDR-Mediathek

Der 1949 gegründete Verein ist mit 2500 Mitgliedern einer der größten in ganz Sachsen. Sein Zuhause hat er im Stadion des Friedens im Norden Leipzigs.

Und genau diesen Ort suchten sich die Täter - nach Einschätzungen der Polizei waren sie mindestens zu zweit - am 26. Dezember gegen 4 Uhr morgens für ihren Beutezug aus.

Nachdem sie eine Seitentür aufbrachen, machten sie sich gewaltsam an den Stahlschränken im Inneren zu schaffen. Von dort ließen sie unter anderem Stoppuhren, Startschusswaffen samt Munition sowie Windmesser mitgehen.

Leipzig: Inzidenz bleibt hoch: Wieder Maske auf beim Einkaufen in Leipzig ab Dienstag
Leipzig Inzidenz bleibt hoch: Wieder Maske auf beim Einkaufen in Leipzig ab Dienstag

Doch das war noch nicht alles: Aus den Büros des Vereins wurden außerdem Laptops, Bargeld, ein Stativ sowie ein Koffer mit der Zielkamera gestohlen.

Danach transportieren die Täter ihr Diebesgut mithilfe zweier (ebenfalls gestohlener) Fahrräder und eines Anhängers in mehreren Fuhren nach und nach ab.

Polizeistreife macht den Dieben Strich durch die Rechnung

Die Diebe klauten Zeitmessgeräte, Schreckschusswaffen, Laptops und Windmesser.
Die Diebe klauten Zeitmessgeräte, Schreckschusswaffen, Laptops und Windmesser.  © Montage Screenshot/MDR-Mediathek

Sie hatten die Rechnung jedoch ohne die Polizeistreife gemacht, die gegen 5 Uhr zufällig auf die beiden Fahrradfahrer aufmerksam wurde.

Noch bevor die Beamten eine Kontrolle durchführen konnten, flüchteten die Täter zu Fuß und ließen die Bikes sowie die darin befindliche Beute zurück.

Letztendlich wurden "nur" Laptops, Windmesser, Zeitmessgeräte, Stoppuhren und Startwaffen gestohlen. Trotzdem entstand ein Stehlschaden von mehr 11.000 Euro. Auch der entstandene Sachschaden beläuft sich auf einen Betrag im vierstelligen Bereich.

Leipzig: "Wert versetzte Beamte in Erstaunen": Mann im Leipziger Hauptbahnhof mit mehr als 4 Promille noch fit
Leipzig "Wert versetzte Beamte in Erstaunen": Mann im Leipziger Hauptbahnhof mit mehr als 4 Promille noch fit

Für den Verein und die kommende Leichtathletik-Saison ist dieser Einbruch eine Katastrophe: Ohne die gestohlenen Objekte wird es nicht möglich sein, Wettkämpfe durchzuführen.

Der SG Motor Gohlis-Nord wird also zukünftig auf externe Hilfen angewiesen sein. "Und das wird uns auch Geld kosten", so Kampfrichter Daniel Möller.

Dennoch gibt es einen Lichtblick: Das Diebesgut ist klar als das Eigentum des Vereins erkennbar und deshalb fast unmöglich zu verkaufen. Außerdem hofft die Polizei, durch den hinterlassenen Fahrradanhänger Hinweise auf die Täter zu erhalten.

Nur wenige Stunden vor dem Einbruch wurde auch der 3,5 Kilometer entfernte Sportverein Lok Nordost Leipzig Opfer eines Diebstahls: Hier ließen die Täter Bargeld mitgehen. Ob die beiden Taten im Zusammenhang miteinander stehen, ist momentan noch Bestandteil der Ermittlungen.

In diesem Anhänger wollten die Diebe ihre Beute abtransportieren.
In diesem Anhänger wollten die Diebe ihre Beute abtransportieren.  © Screenshot/MDR-Mediathek
Zwei Einbrüche in Sportvereine in der selben Nacht: Besteht hier ein Zusammenhang?
Zwei Einbrüche in Sportvereine in der selben Nacht: Besteht hier ein Zusammenhang?  © Screenshot/MDR-Mediathek

Die Kripo Leipzig bittet alle Zeugen, denen in der Nacht des 26. Dezembers 2020 im Umfeld der Sportvereine etwas aufgefallen ist, sich unter der Telefonnummer 034196646666 zu melden.

Titelfoto: Montage Screenshot/MDR-Mediathek

Mehr zum Thema Leipzig Crime: