In eigener Wohnung gewaltsam ausgeraubt: Polizei sucht nach flüchtigen Tätern

Leipzig - In Paunsdorf wurde ein 32-Jähriger am gestrigen Dienstag Opfer eines Überfalls in seinen eigenen vier Wänden.

Die Kripo hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen. (Symbolbild)
Die Kripo hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Der Vorfall spielte sich im Hopfenweg ab, wo zwei unbekannte Männer im Zeitraum zwischen 11.45 und 12.30 Uhr bei dem 32-Jährigen klingelten.

Als dieser die Tür öffnete, drangen sie gewaltsam in seine Wohnung ein, schubsten ihn gegen einen Schrank und forderten die Herausgabe von Wertgegenständen.

"In der weiteren Folge durchsuchten sie die Räume, entwendeten unter anderem Elektroartikel und verließen die Wohnung", berichtete Polizeisprecherin Therese Leverenz. Der Stehlschaden wird auf circa 400 Euro geschätzt.

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

1. Person:

  • circa 1,80 Meter groß
  • schmale Statur
  • circa 30 bis 35 Jahre alt
  • dunkle Kleidung, Schuhe der Marke "Victory"
  • kein Akzent

2. Person:

  • circa 1,65 Meter groß
  • schmale Statur
  • circa 20 bis 25 Jahre alt
  • schwarzer Pullover, schwarze Jeans, schwarz/weiße Turnschuhe
  • kein Akzent

Habt Ihr den Überfall beobachtet? Oder könnt Hinweise zu den Tatverdächtigen geben? Dann meldet euch bei der Kripo Leipzig unter der Telefonnummer 034196646666.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0