Nach Überfall auf Tankstelle in Leipzig: Vier Tatverdächtige festgenommen

Leipzig - Nach einem bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle am 3. August (TAG24 berichtete) konnten inzwischen vier Tatverdächtige ausfindig gemacht und verhaftet werden.

Die mutmaßlichen Täter eines Tankstellenüberfalls konnten ausfindig gemacht werden. (Symbolbild)
Die mutmaßlichen Täter eines Tankstellenüberfalls konnten ausfindig gemacht werden. (Symbolbild)  © 123rf/smspsy

Im Zuge der Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Raubes konnten die vier männlichen Tatverdächtigen im Alter von 16, 18, 19 und 20 Jahren bekannt gemacht werden, teilte die Polizeidirektion Leipzig am Montag mit. 

Zwei der Beschuldigten sollten am 3. August die Tankstelle in der Zschocherschen Straße gestürmt und dabei ein Messer sowie eine Schusswaffe eingesetzt haben. Ihre zwei Komplizen hätten derweil in einem Fahrzeug in der Nähe gewartet. 

Zwei mutige Taxifahrer wurden Zeuge des Überfalls, verfolgten die Täter und verständigten die Polizei.

Seitdem hatte das zuständige Amtsgericht vier Durchsuchungsbeschlüsse erlassen, welche am vergangenen Freitag sowohl in Leipzig als auch in Colditz umgesetzt wurden.

Ob die dort sichergestellten verdächtigen Gegenstände mit dem Überfall in Zusammenhang stehen, muss noch ermittelt werden.

Die vorläufig festgenommenen Beschuldigten wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der wegen des dringenden Tatverdachts des besonders schweren Raubes vier Haftbefehle erließ.

"Gegen drei der Beschuldigten wurden die Haftbefehle in Vollzug gesetzt, sodass diese in verschiedene Justizvollzugsanstalten gebracht wurden. Der Haftbefehl gegen den 19-Jährigen wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt", so die Polizeidirektion Leipzig. 

Titelfoto: 123rf/smspsy

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0