Angestellte mit Waffen bedroht! Gleich zwei Tankstellenüberfälle an einem Abend

Zerbst/Magdeburg - Ein Unbekannter hat eine Tankstellenangestellte in Zerbst (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) mit einem pistolenähnlichen Gegenstand bedroht und mehrere Hundert Euro erbeutet.

Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. (Symbolbild)
Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. (Symbolbild)  © Jaromír Chalabala/123RF

Der Maskierte sei am Montagabend in die Tankstelle gegangen und habe die 61-Jährige aufgefordert, ihm Bargeld aus der Kasse zu geben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dabei hielt er einen waffenähnlichen Gegenstand in der Hand. 

Nachdem der Mann die Beute hatte, floh er. Die 61-Jährige erlitt einen Schock und musste medizinisch betreut werden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Auch in der Grabower Straße in Magdeburg kam es in der Nacht zum Dienstag gegen 0.45 Uhr zu einem Vorfall in einer Tankstelle. Dort waren zwei Täter am Werk, die die 31-jährige Angestellte mit einem Messer bedrohten und Bargeld forderten. 

Einer der Täter kletterte zudem über den Tresen und schnappte sich die dort platzierten Zigarettenschachteln. Anschließend flohen die Täter. Im zweiten Fall konnten die Beamten einer der Täter fassen. Gegen den 22-Jährigen wurde inzwischen ein Haftbefehl wegen schweren Raubes erlassen. Sein Komplize ist flüchtig.

Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Überfall geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03915465196 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Überfallen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Titelfoto: Jaromír Chalabala/123RF

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0