Mann bricht in Souvenir-Shop ein und fährt in Napoleon-Kostüm durch die Stadt

Leipzig - Zu einem sehr kuriosen Polizeieinsatz kam es am Samstag in Leipzig

Die Polizei sucht nun nach dem Täter. (Symbolbild)
Die Polizei sucht nun nach dem Täter. (Symbolbild)  © 123rf.com/angelarohde

Gegen 5 Uhr am Morgen fiel einer Frau auf einer üblichen Gassirunde mit ihrem Hund etwas Ungewöhnliches an einem Restaurant auf der Prager Straße in Leipzig-Probstheida auf. 

Die historischen Figuren, die dort für gewöhnlich rund um einen Souvenir-Shop auf dem Gelände des Restaurants platziert waren, wirkten verstellt. 

Die Frau alarmierte die Polizei, die eine eingeschlagene Eingangstür und zerstörte Fenster sowie auf dem Gelände des Restaurants verteilte Schlüssel und deplatzierte Figuren feststellte. 

Ein Unbekannter hatte versucht, sowohl in das Restaurant als auch in das Hotel einzudringen, was jedoch nicht gelang. 

Tram-Fahrer meldet kuriosen Fahrgast bei Polizei

Mehrere Puppen, wie im Bild zu sehen, wurde über das Grundstück verteilt.
Mehrere Puppen, wie im Bild zu sehen, wurde über das Grundstück verteilt.  © Anke Brod

Aus dem Souvenir-Shop wurden laut Eigentümer ein historisches und blau-weißes Kostüm aus der Zeit um 1756 im Wert von mehreren hundert Euro sowie zwei Gehstöcke, davon einer mit goldenem Napoleon-Kopf, gestohlen. Ein Schaden in hoher vierstelliger Summe wurde festgestellt.

Während der Tatortarbeiten meldete sich ein Straßenbahnfahrer bei der Polizei. 

Ihm sei gegen 5.45 Uhr, als er in die Haltestelle "Prager Straße/Russenstraße" stadteinwärts einfuhr, eine männliche Person mit unbekleidetem Oberkörper aufgefallen. 

Der etwa 20 bis 30 Jahre alte und circa 1,80 Meter große Mann habe ein Kostüm getragen und zwei Gehstöcke mit goldenem Griff bei sich gehabt. Mit diesen habe er wie wild herumgefuchtelt. 

Der Mann sei in die Bahn gestiegen und habe diese an der Haltestelle "Johannisplatz" gegen 06:08 Uhr verlassen. 

Die Polizei ermittelt nun wegen besonders schweren Diebstahls.

Titelfoto: 123rf.com/angelarohde

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0