Mann drängt Frau in Hausflur und will sie ausrauben: Kripo fahndet nach Räuber

Leipzig - Am Montagmorgen hat ein Mann in der Kunadstraße in Leipzig-Eutritzsch eine 55-Jährige bedroht und verletzt.

Die Polizei fahndet mit einer Personenbeschreibung nach dem Täter. (Symbolbild)
Die Polizei fahndet mit einer Personenbeschreibung nach dem Täter. (Symbolbild)  © Montage: dpa/Paul Zinken, dpa/Boris Roessler

Nach Angaben der Polizei war die Frau gegen 7.35 Uhr gerade auf dem Rückweg vom Einkaufen und betrat ihr Wohnhaus. Als sie die Durchfahrtstür hinter sich schließen wollte, stemmte sich ein ihr unbekannter Mann dagegen und drängte sich in den Eingang.

Dann drückte der Räuber die 55-Jährige gegen die Hauswand und versuchte, ihre Einkaufstasche zu entreißen. Als die Frau lautstark um Hilfe schrie, flüchtete der Mann in unbekannte Richtung.

Die Dame wurde leicht verletzt und musste medizinisch behandelt werden. Die Kripo fahndet nun mit folgender Personenbeschreibung nach dem Mann und ermittelt wegen versuchten Raubes:

  • mindestens 1,90 Meter groß
  • circa 20 Jahr alt
  • schlanke Statur
  • heller Teint
  • trug einen dunklen Anorak, eine Mütze, einen dunklen Wollschal und schwarze Frottee-Handschuhe
  • sprach akzentfrei deutsch

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig oder telefonisch unter der 034196646666 zu melden.

Titelfoto: Montage: dpa/Paul Zinken, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0