Mann mit auffälligem Ohrschmuck befriedigt sich vor Mädchen in Leipziger Park

Leipzig - Im Leipziger Nordosten sind am Donnerstagnachmittag zwei Mädchen Opfer eines Mannes geworden, der sie sexuell belästigte.

Im Abtnaundorfer Park wurden zwei Mädchen Opfer einer sexuellen Belästigung.
Im Abtnaundorfer Park wurden zwei Mädchen Opfer einer sexuellen Belästigung.  © Google Street View

Die elf- und zwölfjährigen Mädchen waren gegen 16.30 Uhr im Abtnaundorfer Park in Schönefeld-Abtnaundorf unterwegs.

Auf einem Weg an den Sportplätzen der Sportschule "Egidius Braun" sprach sie der unbekannte Mann an.

"Er ließ seine Hose herunter, sodass sein unbedecktes Geschlechtsteil zu sehen war und manipulierte vor den Kindern an diesem", teilte Polizeisprecherin Sandra Freitag mit.

Leipzig: Extremismus-Forscher: Rechte aktivieren bei Corona-Protesten bislang unauffällige Bürger
Leipzig Extremismus-Forscher: Rechte aktivieren bei Corona-Protesten bislang unauffällige Bürger

Eines der Mädchen habe daraufhin laut geschrien, dann schnappte der Täter sein Fahrrad und flüchtete.

Freitag: "Zu einem Übergriff auf die Mädchen kam es nicht."

Der Mann wurde wie folgt beschrieben:

  • etwa 42 Jahre alt und normale Statur
  • circa 1,75 Meter groß
  • untersetzte Wangen
  • schwarzer/grauer Stoppelbart
  • schwarze Tunnel in beiden Ohren
  • sprach Deutsch ohne Dialekt
  • trug eine blaue Mütze, aus der rot-orangefarbene Locken am Hinterkopf zu sehen waren
  • trug zudem blaue Wanderschuhe, eine dunkelblaue Hose und eine blaue Jacke von "Quechua" sowie einen blauen Wanderrucksack von "Quechua"
  • hatte ein schwarzes Sportfahrrad dabei

Die Kripo ermittelt wegen eines Sexualdelikts.

Zeugen sollen sich mit Hinweisen zum Sachverhalt oder dem unbekannten Mann bitte bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig melden, die Telefonnummer lautet (0341) 966 4 6666.

Titelfoto: Google Street View

Mehr zum Thema Leipzig Crime: