Mit vollen Taschen erwischt: Diebin (50) beißt Ladendetektiv mehrfach in die Hand

Leipzig - Als zwei Ladendetektive in der Leipziger Innenstadt einer dreisten Diebin auf die Schliche kamen, endete dies für einen der beiden schmerzhaft.

Die Ladendiebin (50) hatte bereits mehrfach in der Leipziger Innenstadt zugeschlagen, dann lief sie zwei Detektiven in die Arme.
Die Ladendiebin (50) hatte bereits mehrfach in der Leipziger Innenstadt zugeschlagen, dann lief sie zwei Detektiven in die Arme.  © jikgoe/123RF

Wie die Leipziger Polizei am Dienstag berichtete, wurden die Ladendetektive erstmals gegen 14.30 Uhr auf eine Frau aufmerksam, die aus einer Drogerie verschiedene Parfums in Höhe eines unteren dreistelligen Betrags klaute.

Die 50-Jährige wurde ins Büro der Ladenmitarbeiter gebracht, wo ihre Personalien und eine Anzeige aufgenommen wurden. Wenig später mussten die Detektive jedoch beobachten, dass die Frau gleich in die nächste Parfümerie abbog und sich dort ebenfalls die Taschen füllte.

Als sie das Geschäft verließ, sprachen die Detektive sie auf den Diebstahl an. Daraufhin biss die 50-Jährige einem der beiden Männer mehrfach in die Hand.

Leipzig: Mehr als 180 Fälle Betrugs-Fälle! LKA durchsucht mehrere Objekte in Leipzig und Thüringen
Leipzig Crime Mehr als 180 Fälle Betrugs-Fälle! LKA durchsucht mehrere Objekte in Leipzig und Thüringen

Als die Polizei vor Ort eintraf, stellten die Beamten fest, dass die Frau auch mehrere Waren aus einem Bekleidungsgeschäft gestohlen hatte. Außerdem hatte sie eine Schere dabei und Betäubungsmittel in Form einer kristallinen Substanz.

Die 50-Jährige muss sich jetzt wegen der verschiedenen Diebstahlsdelikte und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Titelfoto: jikgoe/123RF

Mehr zum Thema Leipzig Crime: