Nach Demo-Ausschreitungen in Connewitz: Zehn Festnahmen

Leipzig - Am Mittwochabend randalierten rund 500 Demonstranten durch Leipzig-Connewitz. In der Nacht gab es zehn Festnahmen. 

Die Demonstranten sollen die Einsatzkräfte mit Steinen beworfen haben.
Die Demonstranten sollen die Einsatzkräfte mit Steinen beworfen haben.  © Sebastian Willnow/ZB/dpa

Nach Durchsuchungsmaßnahmen des LKA im Zusammenhang mit linksextremistische Straftaten in Leipzig-Connewitz war es am Mittwochabend zu einer unangekündigten Demonstration im linksalternativen Viertel im Süden der Stadt gekommen (TAG24 berichtete). 

Wie die Polizei am Donnerstag nachberichtete, startete die Demo gegen 20 Uhr am Herderplatz mit rund 500 Teilnehmern und zog in Richtung Connewitzer Kreuz. Ein Versammlungsleiter konnte nicht identifiziert werden. 

Auf der Strecke zwischen Herderplatz und der Karl-Liebknecht Straße kam es immer wieder zum Zünden von Pyrotechnik. 

Demo-Teilnehmer sollen Gegenstände auf die Straße gezogen und die Einsatzkräfte der Polizei unter anderem mit Steinen beworfen haben. 

Mehrfach wurden Feuerwerksraketen und Feuertöpfe gezündet. Mehrere Container für Glas und Müll wurden umgeworfen.

In der Nacht warteten einige linke Demonstranten vor der Polizeidirektion in der Dimitroffstraße.
In der Nacht warteten einige linke Demonstranten vor der Polizeidirektion in der Dimitroffstraße.

"Im Bereich Prinz-Eugen-Straße Wolfgang-Heinze-Straße wurden zehn Personen nach Sachbeschädigungen an Fahrzeugen festgestellt. Gegen sie wird wegen Landfriedensbruch und Sachbeschädigung ermittelt", berichtete Polizeisprecher Alexander Bertram. 

UPDATE, 12.30 Uhr: Wie die Polizei am Donnerstagmittag nachberichtete, wurden insgesamt 13 Dienstfahrzeuge der Polizei und ein Fahrzeug der Versammlungsbehörde beschädigt. Ein Polizeibeamter wurde leicht verletzt. 

Es wird nun aufgrund des Verdachts des Landfriedensbruchs in zehn Fällen, der Sachbeschädigung in 14 Fällen und einer Körperverletzung ermittelt.

Titelfoto: Sebastian Willnow/ZB/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0