Politisch motivierte Anschläge in Leipzig? Kripo sucht Zeugen in fünf Fällen

Leipzig -Sachbeschädigung, Brandstiftung und Landfriedensbruch: Innerhalb von vier Tagen kam es in der vergangenen Woche zu gleich fünf Straftaten in Leipzig, die laut dem Landeskriminalamt einen politisch motivierten Hintergrund haben könnten. In allen Fällen sucht die Kripo Leipzig nach Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können.

In der Linnéstraße brannte vergangene Woche ein Opel Astra - wenig später tauchte ein Bekennerschreiben im Internet auf.
In der Linnéstraße brannte vergangene Woche ein Opel Astra - wenig später tauchte ein Bekennerschreiben im Internet auf.  © Einsatzfahrten Leipzig

Die Anschlags-Reihe startete im Zeitraum zwischen dem 10. und 11. Juni in der Leipziger Güntzstraße. Dort war ein geparktes Auto von Unbekannten mit schwarzer Farbe beschmiert und übergossen worden, welches nach Angaben der eigenen Partei einer sächsischen AfD-Politikerin gehörte.

In diesem Fall hat das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus- Abwehrzentrum die Ermittlungen übernommen.

Weiter ging es am 11. Juni in der Stegerwaldstraße in Anger-Crottendorf, wo gegen 23.37 Uhr der Firmenwagen eines Unternehmens für Staplerfahrzeuge in Brand gesetzt wurde.

Leipzig: Coronavirus in Leipzig: Ab heute wieder Maskenpflicht beim Einkaufen!
Leipzig Coronavirus in Leipzig: Ab heute wieder Maskenpflicht beim Einkaufen!

Am 12. Juni dann brannten gegen 23.10 Uhr ein Ford Transit einer Straßenbaufirma in der Eichlerstraße und zur gleichen Zeit ein Opel eines Dienstleistungsunternehmen in der Linnèstraße.

Anschlag auf Sparkassen-Filiale: LKA ermittelt wegen Landfriedensbruch

Mitten in der Nacht zum 13. Juni bewarfen rund zehn bis 15 Unbekannte die Sparkasse in der Ungerstraße mit Steinen und anderen Gegenständen.
Mitten in der Nacht zum 13. Juni bewarfen rund zehn bis 15 Unbekannte die Sparkasse in der Ungerstraße mit Steinen und anderen Gegenständen.  © Silvio Bürger

Zu den drei Autobränden tauchten im Internet Bekennerschreiben auf, die ebenfalls auf eine politisch motivierte Straftat schließen lassen. Hier ermittelt die Soko Linx.

Letztlich sucht die Kripo noch Zeugen für einen Anschlag auf eine Sparkassenfiliale in der Ungerstraße. Zehn bis 15 Unbekannte beschädigten und bewarfen das Gebäude in der Nacht zum 13. Juni gegen 0.40 Uhr und richteten verheerenden Sachschaden an.

Für alle fünf Straftaten sucht die Kripo Leipzig Zeugen, die die Tat oder die Täter beobachtet haben oder andere wichtige Hinweise liefern können.

Leipzig: Leipziger Hauptbahnhof: Verletzter Mann attackiert Rettungsdienst und Polizei
Leipzig Crime Leipziger Hauptbahnhof: Verletzter Mann attackiert Rettungsdienst und Polizei

Meldungen können im Polizeirevier in der Dimitroffstraße 1 oder jeder anderen Dienststelle gemacht werden, auch telefonisch sind die Beamten unter der 034196646666 zu erreichen.

Titelfoto: Bildmontage: Einsatzfahrten Leipzig/Silvio Bürger

Mehr zum Thema Leipzig Crime: