Polizei warnt Leipziger Bürger vor Diebesbande: Schließt unbedingt Euer Auto ab!

Leipzig - Seit einigen Monaten häufen sich in Leipzig die Diebstähle aus Zustellerfahrzeugen. Auch in den vergangenen Tagen wurden der Polizei mehrere solcher Vorfälle gemeldet.

In Leipzig haben es Diebe auf Paket-Zustellfahrzeuge abgesehen. (Symbolbild)
In Leipzig haben es Diebe auf Paket-Zustellfahrzeuge abgesehen. (Symbolbild)  © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

In einer Mitteilung stellt die Polizeidirektion Leipzig nun klar, dass es sich entgegen einiger "Kommentare in sozialen Netzwerken" bei den Diebstählen um keine Überfälle handelte: Die Täter bedienten sich meistens einfach an den unverschlossenen Fahrzeugen, ohne die Fahrer zu konfrontieren.

Bisher sei den Beamten nur eine Ausnahme dieses Musters bekannt: Demnach war am 7. April ein Paketbote von zwei Dieben bedroht worden, die danach mit einem gestohlenen Handy und Tablet von dannen zogen (TAG24 berichtete).

"Fast alle Fälle weisen eine Gemeinsamkeit auf: Günstige Tatgelegenheiten!", warnt die Polizeidirektion nun - mit der eindringlichen Bitte, seine Fahrzeuge immer zu verschließen, auch bei kurzer Abwesenheit.

Persönliche Gegenstände oder Taschen sollen außerdem nicht im Wagen gelassen werden. "Insbesondere offen liegende Sachen locken Täter an", so die Leipziger Polizeisprecher.

Diebstahls-Fälle der vergangenen Tage:

Auch in den vergangenen Tagen ereigneten sich in Leipzig einige Diebstähle aus Zustellfahrzeugen. So wurde am 15. April ein Rucksack samt Personalausweis und Tankkarte aus einem Zustellwagen auf der Eisenbahnstraße/Hermann-Liebmann-Straße geklaut.

Am selben Tag schlugen Diebe auch im Stadtteil Schleußig zu, wo sie in der Schnorrstraße ein Tablet-Rechner sowie eine Umhängetasche mit Geldbörse samt EC-Karte, Personalausweis und Führerschein gestohlen wurde. Auch diese Gegenstände befanden sich zum Zeitpunkt des Diebstahls in einem - diesmal angeblich verschlossenen - Zustellfahrzeug.

In Leuztsch entdeckte ein Paketbote am 16. April einen Mann, der neben seinem Zustellwagen in der Georg-Schwarz-Straße stand und durch die unabgeschlossene Fahrertür blickte. Nachdem der Unbekannte sich entfernt hatte, stellte der Fahrer fest, dass sein Handy aus seiner Jackentasche fehlte.

In allen drei Fällen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0