Radfahrer (52) auf Weg hinter Lene-Voigt-Park attackiert und verletzt

Leipzig - Am Montagabend wurde ein Fahrradfahrer in der Nähe des Lene-Voigt-Parks in Leipzig attackiert und verletzt.

Auf dem Radweg kam dem Fahrradfahrer der Betrunkene entgegen.
Auf dem Radweg kam dem Fahrradfahrer der Betrunkene entgegen.  © Anke Brod

Gegen 22.30 Uhr war der 52-jährige Radler nach Angaben der Polizei auf dem Radweg zwischen dem Lene-Voigt-Park und der Zweinaundorfer Straße unterwegs. Dort kam ihm ein torkelnder Mann (38) entgegen, der den Fahrradfahrer anrempelte und ihm dadurch zu Fall brachte. 

Es kam zum Streit zwischen den beiden Männern, woraufhin der 38-Jährige dem Älteren unvermittelt gegen den Fahrradhelm und dann ins Gesicht schlug. 

Auch mit einem abgebrochenen Flaschenhals stach er seinem Kontrahenten ins Gesicht, wodurch der 52-Jährige Verletzungen davontrug. 

Der Radler brachte sich in Sicherheit. Durch seine Schreie wurden Anwohner alarmiert und riefen die Polizei. Die Beamten konnten den Verletzten in ein Krankenhaus verbringen und den Täter schließlich stellen. 

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Da der 38-Jährige über keinen festen Wohnsitz verfügte, wurde durch die Staatsanwaltschaft Leipzig eine vorläufige Festnahme angeordnet. 

Am Dienstag erließ der Ermittlungsrichter einen Haftbefehl. Der 38-Jährige muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. 

Titelfoto: Anke Brod

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0