Überfälle auf Domino's und Taxi: Täter erbeuten mehrere hundert Euro

Leipzig - In der Nacht von Sonntag auf Montag ereigneten sich im Leipziger Stadtgebiet zwei Raubüberfälle.

In der Nacht auf Montag ereigneten sich in Leipzig gleich zwei räuberische Überfälle in Leipzig. (Symbolbild)
In der Nacht auf Montag ereigneten sich in Leipzig gleich zwei räuberische Überfälle in Leipzig. (Symbolbild)  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Wie das Leipziger Lagezentrum berichtete, nahm der erste Vorfall gegen 21.35 Uhr seinen Lauf, als ein unbekannter Mann eine Leipziger Domino's Pizza-Filiale in der Stuttgarter Allee betrat.

Er bedrohte die Mitarbeiterin mit einem Messer, woraufhin diese ihm die Tageseinnahmen übergab. Insgesamt erbeutete der Mann, der unerkannt flüchten konnte, einen Betrag im hohen dreistelligen Bereich.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

Leipzig: Angler machen verdächtigen Fund in Leipzig: Brücke nach Sperrung wieder frei
Leipzig Angler machen verdächtigen Fund in Leipzig: Brücke nach Sperrung wieder frei
  • circa 1,70 bis 1,72m groß
  • dunkle Hautfarbe
  • braune Augen
  • trug ein schwarzes Tuch vor dem Gesicht
  • schwarze Stoffmütze, schwarze Kleidung
  • leichter südländischer Akzent

Bewaffneter Überfall auf Taxifahrer

Knapp zwei Stunden später wurde ein Taxifahrer in der Bennigsenstraße zum Opfer eines Überfalls: Nach Angaben der Polizei wurde er von drei Männern, die mit einem Messer und einem "pistolenähnlichen Gegenstand" bewaffnet waren, zur Herausgabe der Tageseinnahmen aufgefordert.

Der Fahrer überließ ihnen ebenfalls einen dreistelligen Betrag, dann flohen die Täter vom Ort des Geschehens. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Einer der Männer kann wie folgt beschrieben werden:

  • circa 20 bis 22 Jahre alt
  • klein, schlank
  • schwarze Haare
  • große Augen
  • trug eine rote Weste (Art Steppweste)
  • helle Hautfarbe
  • sprach akzentfrei deutsch

In beiden Fällen werden Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung geführt und Zeugen gesucht. Wer Hinweise zu einem der beiden Raubüberfälle hat, soll sich bei der Kriminalpolizei Leipzig unter der Telefonnummer 034196646666 melden.

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Crime: